Der 1. FC Nürnberg mit Enrico Valentini muss gegen Darmstadt ran
Der 1. FC Nürnberg mit Enrico Valentini muss gegen Darmstadt ran © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Zum Abschluss des dritten Spieltages der 2. Bundesliga empfängt der 1. FC Nürnberg den SV Darmstadt 98. Der FCN will nach dem Sieg in der Vorwoche nachlegen.

Anzeige

In der zweiten Fußball-Bundesliga steht am Abend der Abschluss des dritten Spieltages auf dem Programm. Dabei empfängt der 1. FC Nürnberg den SV Darmstadt 98 (2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg - SV Darmstadt 98 ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Nach dem Unentschieden zu Saisonbeginn gegen Regensburg, und dem 1:0-Sieg in der Vorwoche gegen den SV Sandhausen wollen die Clubberer in der dritten Woche mit einem Sieg nachlegen. In der Tabelle liegt das Team aus Franken aktuell auf Rang zehn. Ein Sieg gegen Darmstadt würde den Club - punktgleich mit Holstein Kiel - an die Tabellenspitze katapultieren.

Anzeige

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Doch die Truppe von Trainer Robert Klauß ist gewarnt. Darmstadt konnte in der aktuellen Spielzeit erst einen Punkt einfahren - und das gegen die gleichen Gegner wie der FCN. Gegen den Jahn gelang 98 ebenfalls ein Remis, gegen Sandhausen setzte es jedoch eine Niederlage. Nun stehen die Darmstädter bereits wieder unter Druck, sich von den Abstiegsplätzen zu distanzieren.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Der Haaland-Schock und die Folgen
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    CL-Finale: So stimmte Flick FCB ein
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    So steht's um Hummels und Haaland
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Van Bommel greift Klinsmann an
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Legt Schumacher schon früher los?

Für das Spiel unter Flutlicht stehen dem FCN mit Manuel Schäffler und Pascal Köpke gleich zwei Stürmer nicht zur Verfügung. Dennoch will der Club alles dafür geben, die schwarze Serie gegen den heutigen Gegner zu beenden. Seit 1978 gelang im heimischen Max-Morlock-Stadion gegen die Lilien kein Sieg mehr.

In den vergangenen sechs Spielen setzte es fünf Unentschieden und eine Pleite. Dies soll sich nun ändern.

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen

TV: Sky
Stream: Skygo
Ticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App