Christian Früchtl ist bis 2021 an den 1. FC Nürnberg verliehen
Christian Früchtl ist bis 2021 an den 1. FC Nürnberg verliehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Bayern-Leihgabe Christian Früchtl verliert beim 1. FC Nürnberg den Kampf um einen Stammplatz. Trainer Robert Klauß setzt auf eine erfahrene Nummer eins.

Anzeige

Christian Früchtl hat den Platz um einen Stammplatz beim 1. FC Nürnberg verloren.

In der Generalprobe vor dem Pflichtspielstart gegen Union Berlin am Samstag (1:2) setzte Trainer Robert Klauß auf Christian Mathenia, Früchtl blieb nur der Platz auf der Bank.

Anzeige

Vor dem Spiel hatte der Coach angekündigt, dass der Torwart auflaufen werde, bei dem man davon ausgehen könne, "dass er dann auch öfter im Tor steht." Den Vorzug erhielt Mathenia, der damit auch vorerst einen Stammplatz sicher haben dürfte. Der Zweitligist twitterte vor dem Spiel auch Bilder von Mathenia und schrieb dazu vielsagend: "Nummer 1."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der 20 Jahre alte Früchtl war vom FC Bayern eigentlich mit dem klaren Hintergedanken ausgeliehen worden, dass er auf hohem Niveau Spielpraxis sammelt, um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen.

Hecking schwärmt von Früchtl

Darauf muss er vorerst warten, Klauß setzt im Tor auf den acht Jahre älteren Mathenia. "Auch wenn heute keine Club-Fans da waren, war es ein geiles Gefühl, wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen", sagte der 28-Jährige nach der Partie, zu der 4.500 Fans an der Alten Försterei zugelassen waren.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

Nach der Verkündung der einjährigen Leihe, die den "Club" 700.000 Euro kostet, hatte Sportvorstand Dieter Hecking noch geschwärmt: "Christian ist der talentierteste und beste deutsche Torwart in seiner Altersklasse. Mit ihm erhöhen wir die Qualität in unserem Torhüterteam noch einmal. Beim Club möchte er den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen."

Einer weiteren Bayern-Leihgabe winkt in Nürnberg dagegen der Stammplatz: Flügelspieler Sarpreet Singh stand gegen Union in der Startelf.