Lesedauer: 2 Minuten

München - Ex-Nationalspieler Dennis Aogo zieht einen Schlussstrich unter seine Fußballer-Karriere. Das teilte der frühere Profi vom HSV, VfB Stuttgart und Hannover 96 auf Instagram mit.

Anzeige

Der frühere Nationalspieler Dennis Aogo beendet seine Karriere. Das teilte der 33-Jährige auf Instagram mit.

"Ich habe mich entschieden, meine Laufbahn als Spieler zu beenden, nach 16 Jahren im Profifußball", schrieb Aogo in seiner Verkündung, die ihm "ehrlich gesagt auch nicht so leicht fällt".

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der in Karlsruhe geborene Aogo machte im Oktober 2004 sein erstes Bundesligaspiel für den SC Freiburg. 2008 wechselte er zum Hamburger SV. Für diesen machte er bis 2013 über 130 Pflichtspiele. 

Aogo: WM-Dritter 2010

In diese Zeit fallen auch seine zwölf Einsätze in der Nationalmannschaft. Mit dem DFB-Team wurde er bei der WM 2010 Dritter. 

Nach Bundesliga-Stationen bei Schalke 04 und dem VfB Stuttgart wechselte er zur vergangenen Saison zu Zweitligist Hannover 96. Aufgrund einer Reizung der Achillessehne kam er unter dem neuen Cheftrainer Kenan Kocak nicht mehr zum Einsatz. Ende Januar 2020 einigten sich Aogo und der Verein auf eine Vertragsauflösung.