Ron Robert-Zieler kehrte im Sommer zu Hannover 96 zurück
Ron Robert-Zieler kehrte im Sommer zu Hannover 96 zurück © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ron Robert-Zieler steht in den verbleibenden zwei Partien bei Hannover 96 nicht im Kader. Die Entscheidung von Kenan Kocak habe aber keine sportlichen Gründe.

Anzeige

Ex-Nationaltorwart Ron-Robert Zieler vom Zweitligisten Hannover 96 darf vorzeitig in den Sommerurlaub gehen.

Wie 96-Trainer Kenan Kocak am Freitag bekannt gab, sollen in den letzten beiden Begegnungen, die für die Niedersachsen rein sportlich nur noch von eher untergeordneter Bedeutung sind, die beiden Ersatztorhüter Michael Ratajczak und Martin Hansen zum Einsatz kommen.

Anzeige

"Die Torhüter haben sich alle gut verhalten, haben ein gutes Miteinander in der Gruppe. Sie haben es verdient, es ist ein Bonbon für die Jungs", erläuterte der Coach. Die Norddeutschen nehmen in der Tabelle aktuell den sechsten Platz ein. Auch die beiden Gegner, Erzgebirge Aue und der VfL Bochum, haben mit Auf- oder Abstieg nichts mehr zu tun.

Meistgelesene Artikel

Zieler wurde 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister.

Mit sportlichen Gründen habe die vorübergehende Absetzung nichts zu tun. "Es hat nichts mit der Leistung zu tun", meinte Kocak.