Pellegrino Matarazzo weiß, dass es um sehr viel geht
Pellegrino Matarazzo weiß, dass es um sehr viel geht © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfB Stuttgart will den Hamburger SV wieder hinter sich lassen. Dafür muss aber ein Sieg im Derby gegen den KSC her. Hannover 96 trifft auf Darmstadt.

Anzeige

Der VfB Stuttgart ist am 31. Spieltag der 2. Bundesliga gleich doppelt gefordert. 

Denn für die Schwaben steht im Saisonendspurt ein Duell mit Lokalrivale Karlsruher SC auf dem Programm. 

Anzeige

"Es steht viel auf dem Spiel. Wir wissen, wie wichtig dieses Spiel ist", erklärte Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo vor dem Spiel (2. Bundesliga: Karlsruher SC - VfB Stuttgart um 13.30 Uhr im LIVETICKER). 

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

"Es geht nicht nur um den Derbysieg, sondern auch um den Aufstieg. Für beides wollen wir leidenschaftlich kämpfen", sagte der Coach, dessen Team dem Hamburger SV nach einem knappen Sieg über Dynamo Dresden zumindest vorübergehend den zweiten Platz überlassen musste. 

VfB-Coach fordert mehr Mut zum Risiko

Am letzten Spieltag hatten beide Teams nur Remis gespielt: "Wir haben eine zweite Chance bekommen, den zweiten Platz zu verteidigen. Diese wollen wir nutzen", sagte Matarazzo. Seinem Team habe es zuletzt nicht die Kreativität gefehlt, sondern an dem "Mut, ins Risiko zu gehen. Wir halten die Spannung hoch und versuchen gleichzeitig den Druck zu lösen, indem wir den Jungs die Angst vor Ballverlusten nehmen. Wir brauchen tiefe Laufwege, Eins-gegen-eins-Situationen und den Mut, auch mal den Ball zu verlieren und ihn durch Gegenpressing wieder zu erobern." 

Hannover 96 will derweil auf den Erfolg aus der Vorwoche gegen den 1. FC Heidenheim aufbauen und sich auswärts gegen den SV Darmstadt 98 durchsetzen. Im dritten Spiel des Zweitliga-Sonntags bekommt es der FC St. Pauli mit Erzgebirge Aue zu tun. Beide Spiele gibt es ab 13.30 Uhr im LIVETICKER.  

So können Sie Karlsruher SC - VfB Stuttgart live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky 
Liveticker: SPORT1.de