An der Seitenlinie fallen schon mal ein paar sehr deutliche Worte
An der Seitenlinie fallen schon mal ein paar sehr deutliche Worte © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dieter Hecking will sich im ersten Geisterspiel seiner Karriere nicht zurücknehmen. Im Gegenteil: der HSV-Coach will gewinnen - koste es, was es wolle.

Anzeige

Trainer Dieter Hecking vom Zweitligisten Hamburger SV will sich beim ersten Geisterspiel seiner Trainerkarriere nicht den Mund verbieten lassen.

"Ich will jedes Spiel gewinnen, da ist es mir egal, was man von mir hört", sagte der Coach der Hanseaten vor der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) bei der SpVgg Greuther Fürth, die wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden wird. 

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Etwaige Bestrafungen wegen ungebührlicher Äußerungen, so der 55-Jährige, nehme er in Kauf: "Wenn das sanktioniert wird, dann ist das eben so."