Marc Schnatterer (r.) will mit seinem FCH am Millerntor bestehen
Marc Schnatterer (r.) will mit seinem FCH am Millerntor bestehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Spuckt Heidenheim den großen Auftiegsaspiranten in die Suppe? Im Spiel bei St. Pauli könnte der Klub aus der schwäbischen Provinz an Hamburg und Stuttgart vorbeiziehen.

Anzeige

Der 1. FC Heidenheim hat am Mittwochabend die große Chance, der Verwirklichung des Traums von der Bundesliga einen weiteren Schritt näher zu kommen.

Der Tabellenvierte könnte mit einem Sieg am 28. Spieltag zumindest für eine Nacht auf Platz zwei klettern und damit den Druck auf den HSV und den VfB Stuttgart erhöhen, bevor diese beiden Teams am Donnerstag aufeinandertreffen. (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga)

Anzeige

Heidenheim bei St. Pauli gefordert

Die Aufgabe für die Mannschaft von der schwäbischen Alb ist allerdings nicht ganz so einfach. Immerhin geht es zum FC St. Pauli. (2. Bundesliga: FC St. Pauli - 1. FC Heidenheim, ab 18.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Die Highlights der Mittwochspiele in Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga ab 22.15 Uhr im TV auf SPORT1

Die Kiezkicker müssen wegen der Corona-Einschränkungen zwar auf ihre lautstarken Fans verzichten, stehen mit bislang sieben Heimsiegen aber auf Platz fünf der entsprechenden Tabelle.

"Sie sind zu Hause stark und haben auch Tabellenführer Arminia Bielefeld kurz vor Weihnachten zu Hause geschlagen", ist sich Heidenheims Trainer Frank Schmidt der Schwere der Aufgabe im Stadion am Millerntor bewusst.

Da auswärts aber nur zwei Teams schlechter sind als die Hamburger, stecken diese noch in latenter Abstiegsgefahr. Nur fünf Punkte beträgt der Vorsprung vor dem 28. Spieltag auf den vorletzten Platz.

Hannover kann sich Luft verschaffen

Auch Hannover 96 ist noch nicht aller Abstiegssorgen ledig. Bei einem Heimsieg gegen den Drittletzten aus Karlsruhe würden die Roten dem Klassenerhalt jedoch um drei wichtige Zähler näher rücken. (2. Bundesliga: Hannover 96 - Karlsruher SC, ab 18.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Auch der VfL Bochum könnte sich mit einem Sieg einen beruhigenden Puffer zur Abstiegszone aufbauen, bekommt es im Heimspiel aber mit den starken Kielern zu tun. (2. Bundesliga: VfL Bochum - Holstein Kiel, ab 18.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Die "Störche" stehen in der oberen Tabellenhälfte und könnten mit einem Auswärtsdreier sogar noch einmal in Richtung Aufstiegsplätze schnuppern.

So können Sie den 28. Spieltag der 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App