STUTTGART, GERMANY - DECEMBER 09: Mario Gomez of VfB Stuttgart celebrates after he scores his sides second goal  during the Second Bundesliga match between VfB Stuttgart and 1. FC Nürnberg at Mercedes-Benz Arena on December 09, 2019 in Stuttgart, Germany. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)
Mario Gomez will beim VfL Bochum wieder knipsen © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Der VfB Stuttgart gastiert beim abstiegsbedrohten VfL Bochum. Auf dem Papier ist die Partie eine klare Angelegenheit, aber die Schwaben sind gewarnt.

Anzeige

Wenn der VfB Stuttgart am Montag den VfL Bochum empfängt, sieht auf dem Papier alles nach einer klaren Rollenverteilung aus (2. Bundesliga: VfL Bochum - VfB Stuttgart ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Während die Hausherren gegen den Abstieg kämpfen und sich aktuell auf Rang 15 der Tabelle wiederfinden, wollen die Schwaben den Sprung zurück in die Bundesliga schaffen. Mit Rang drei in der Liga und nur drei Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten Hamburger SV hat der VfB noch alle Chancen, die Mission "Wiederaufstieg" zu erfüllen.

Anzeige

Trotzdem will man in Stuttgart den Gegner keineswegs unterschätzen. "Die Bochumer sind in den vergangenen Spielen sehr variabel aufgetreten. Es waren zuletzt drei unterschiedliche Strukturen innerhalb einer Partie zu erkennen. Daher ist es schwierig, eine Grundordnung hervorzusagen", sagte VfB-Coach Pellegrino Matarazzo vor dem Duell.

Zudem seien sie gerade zu Hause offensiv sehr stark, so der 42-Jährige. 15 ihrer derzeit 23 Punkte haben die Bochumer im heimischen Ruhrstadion gesammelt. Die Marschroute ist daher klar: "Für uns wird es wieder darauf ankommen, gut zu verteidigen und die Null zu halten und dann unsere offensiven Abläufe auf den Platz zu bringen", machte Matarazzo deutlich.

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Massimo bei Stuttgart zurück

Bei seinem Vorhaben kann der US-Amerikaner wieder auf Roberto Massimo zurückgreifen, der nach einem Faserriss in der Wade wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt ist. "Ich bin froh, dass er wieder auf dem Platz steht", freute sich sein Coach.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Personell aus den vollen Schöpfen kann Bochums Trainer Thomas Reis. "Der Trainingsplatz ist gut gefüllt, alle sind fit", erklärte der 46-Jährige auf der Pressekonferenz am Freitag. Eine Tatsache, die vor allem die Trainingsqualität fördere.

"Keiner kann sich ausruhen, jeder will sich anbieten. Doch natürlich können am Montag nicht alle im Kader stehen. Es müssen wieder Entscheidungen getroffen werden. Wir schauen auf die letzten Trainingseindrücke vor dem Spiel", so Reis.

Reis erwartet "schweres Spiel"

Gegen Stuttgart erwarte der Wertheimer "ein schweres Spiel". "Sie haben starke Spieler in ihren Reihen und Ambitionen aufzusteigen. Doch wir haben einen Plan in der Tasche und versuchen diesen bestmöglich umzusetzen", kündigte Ries an. Bochum geht nach dem 1:0-Sieg in Wiesbaden mit Rückenwind in das Heimspiel. 

Doch auch wenn das Ergebnis laut Ries sehr wichtig gewesen sei, lief in Hessen nicht alles rund. Der VfL-Trainer gab sich trotzdem optimistisch: "Natürlich haben wir auch noch Fehler gemacht, doch es war wichtig zu sehen, wie sich die Jungs in alles reingeworfen haben."

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

Und weiter: "Gegen den HSV haben wir 60 gute Minuten gezeigt. Gegen solche Teams musst du aber zwingend 90 Minuten auf der Höhe sein. Das wird auch gegen den VfB der Fall sein, wenn wir etwas holen wollen."

So können Sie VfL Bochum - VfB Stuttgart LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App