Tim Kleindienst ist mit sieben Saisontoren bester Torjäger des 1. FC Heidenheim
Tim Kleindienst ist mit sieben Saisontoren bester Torjäger des 1. FC Heidenheim © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Der 1. FC Heidenheim will mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen am Spitzentrio dranbleiben. Dynamo Dresden trifft im Abstiegskampf auf den SV Darmstadt 98.

Anzeige

Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen ist der 1. FC Heidenheim denkbar schlecht ins neue Jahr gestartet.

Doch trotz der zuletzt schlechten Ergebnisse ist der FCH noch immer mitten im Kampf um den Aufstieg. Gerade einmal vier Punkte beträgt der Rückstand auf den VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz, mit einem Sieg gegen den SV Sandhausen (2. Bundesliga: SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) könnte man diesen folglich auf einen Zähler verringern.

Anzeige

Der SVS will seinerseits mit einem Erfolg noch einmal oben angreifen und bis auf einen Punkt an die Heidenheimer heranrücken. Erst am letzten Wochenende setze es bei der 0:2-Niederlage gegen den kriselnden 1. FC Nürnberg allerdings einen Rückschlag. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Heidenheim will Revanche für Hinspiel-Niederlage

Das Hinspiel Ende August konnte Sandhausen dank eines Doppelschlags von Philipp Förster und Kevin Behrens innerhalb von nur drei Minuten für sich entscheiden, dementsprechend sinnen die Gäste von der Schwäbischen Alb nun auf eine Revanche.

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Große Hoffnungen ruhen hierbei insbesondere auf Tim Kleindienst und Rober Leipertz, die gemeinsam bereits auf 13 Tore kommen, zuletzt beim torlosen Remis gegen Dynamo Dresden aber blass blieben.

"Nach vorne müssen wir wieder mehr Torgefahr entwickeln, wir brauchen mehr Tempowechsel und Eins-gegen-Eins-Situationen, die uns in bessere Positionen bringen. Das wird unsere Aufgabe sein bis zum Spiel in Sandhausen", lautete daher die Vorgabe von Trainer Frank Schmidt nach dem Spiel gegen die Sachsen in der Vorwoche.

Dresden empfängt Remis-Könige aus Darmstadt

Die Dresdner selbst befinden sich hingegen aktuell im Aufschwung und sind mit vier Punkten aus zwei Partien beinahe perfekt ins Jahr 2020 gestartet. (Spielplan der 2. Bundesliga)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Doch trotz der jüngsten Erfolgserlebnisse liegen die Männer von Markus Kauczinski noch immer auf dem letzten Platz, vier Punkte beträgt momentan der Abstand auf den SV Wehen Wiesbaden auf dem rettenden 15. Platz.

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.30 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Mit einem Erfolg gegen Darmstadt 98 (Dynamo Dresden - SV Darmstadt 98, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) soll dieser demnach möglichst auf einen Zähler verringert werden. Für die Lilien geht es derweil darum, nach fünf Unentschieden in Serie endlich wieder einen Dreier einzufahren.

So können Sie den 21. Spieltag der 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Skygo
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App