Dieter Hecking kann sich auch einen Verbleib beim Nichtaufstieg vorstellen
Dieter Hecking kann sich auch einen Verbleib beim Nichtaufstieg vorstellen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Deter Hecking läuft den Ansprüchen mit dem HSV derzeit hinterher. Trotzdem kann er sich einen Verbleib vorstellen - auch bei einem möglichen Nichtaufstieg.

Anzeige

Auch wenn Zweitligist Hamburger SV am Saisonende erneut den Aufstieg verpassen sollte, könnte sich Dieter Hecking vorstellen, Trainer bei den Hanseaten zu bleiben.

"Wenn es gewünscht wird, würde ich es nicht ausschließen", zitiert die Bild-Zeitung den 55-Jährigen.

Anzeige

Allerdings, so der Coach weiter, habe er den Ehrgeiz, nicht zu lange in der 2. Liga zu bleiben.

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Aktuell nehmen die Norddeutschen in der Tabelle Rang zwei ein, punktgleich mit dem VfB Stuttgart auf Relegationsplatz drei.