Julian Pollersbeck konnte sich bislang beim HSV nicht durchsetzen
Julian Pollersbeck konnte sich bislang beim HSV nicht durchsetzen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Julian Pollersbeck zieht sich einen Bänderriss im linken Knöchel zu. Der Torwart wird dem Hamburger SV in den ersten Spielen der Rückrunde nicht zur Verfügung stehen.

Anzeige

Ersatztorwart Julian Pollersbeck vom Hamburger SV hat sich im Training einen Bänderriss im linken Sprunggelenk zugezogen.

Der Keeper fällt wegen der Blessur bis zu sechs Wochen aus, wie die Hanseaten am Mittwoch mitteilten. In dieser Saison kam Pollersbeck bisher nur in der zweiten Mannschaft der Hamburger zum Einsatz.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Pollersbeck war im Sommer 2017 für 3,5 Millionen Euro vom 1. FC Kaiserslautern mit großen Hoffnungen an die Elbe gewechselt. Unter Trainer Dieter Hecking ist der U21-Europameister von 2017 hinter Daniel Heuer Fernandes und Tom Mickel aber nur noch die Nummer drei im Tor des HSV.