OSNABRUECK, GERMANY - NOVEMBER 29: Khaled Narey of Hamburg reacts during the Second Bundesliga match between VfL Osnabrück and Hamburger SV at Stadion an der Bremer Bruecke on November 29, 2019 in Osnabrueck, Germany. (Photo by Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images)
Khaled Narey und sein Team warten bereits seit zwei Spielen auf Punkte © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten

Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga hofft der HSV endlich wieder auf einen Dreier. Der 1. FC Nürnberg ist gegen Kiel gehörig unter Druck. Dresden ist in Osnabrück zu Gast.

Anzeige

Der Zweitliga-Sonntag steht unter dem Motto "Raus aus der Krise"!

Vor allem der Hamburger SV dürfte nach zwei Niederlagen in Folge wieder erpicht auf einen Dreier sein, will man den Tabellenführer aus Bielefeld nicht vollends aus den Augen verlieren. (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Anzeige

Ob dabei die Dienstreise zum SV Sandhausen Fluch oder Segen ist, muss sich erst noch herausstellen. (2. Bundesliga, 17. Spieltag: SV Sandhausen - Hamburger SV, ab 13.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) Immerhin haben sich die Baden-Württemberger souverän im Tabellenmittelfeld festgesetzt und können daher befreit aufspielen.

Daher geht auch HSV-Coach Dieter Hecking mit gehörig Respekt vor dem Gegner an die bevorstehende Aufgabe. "Uns erwartet ein hochmotivierter Gegner, der zuletzt gute Ergebnisse gegen starke Mannschaften eingefahren hat. Das ist ein gutes Zweitliga-Team und genauso werden wir es auch der Mannschaft vorstellen."

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Tatkräftige Hilfe könnte er bei der Mission "Drei Punkte" aber von Ewerton bekommen. Der Brasilianer hat seine Verletzung überwunden und könnte in Sandhausen eine Option für die Startelf sein. "Ich bin froh, dass er seit einigen Wochen jede Trainingseinheit mitgemacht hat. Wenn er auf dem Platz stehen würde, das haben die Eindrücke aus seiner Zeit beim 1. FC Nürnberg in der Bundesliga bestätigt, dann ist er ein Spieler, der viel Ruhe ausstrahlt und starke Zweikämpfe führt. Es ist allerdings komplett offen, ob er Sonntag spielt", lässt sich Hecking noch nicht in die Karten schauen.

Nürnberg hofft auf gutes Ergebnis

Ebenfalls unter Erfolgsdruck ist der 1. FC Nürnberg. Die Franken empfangen Holstein Kiel und sind gegen die Norddeutschen fast schon zum Siegen verdammt. (2. Bundesliga, 17. Spieltag: 1. FC Nürnberg - Holstein Kiel, ab 13.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Bereits seit dem 8. Spieltag konnten sich die Nürnberger nicht mehr über einen Sieg freuen. Die Pleitenserie schlägt sich auch in der Tabelle nieder. Mittlerweile ist der als Aufstiegsaspirant gestartete ehemalige Rekordmeister bis auf den Relegationsplatz durchgereicht worden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Halbfinale! Bayern demütigt Barca
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Bayern hat kein Mitleid mit Messi
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Barca-Coach nach Debakel vor Aus
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    FCB-Einzelkritik: Vier glatte Einser
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettels Aston-Martin-Deal wackelt

Daher soll nun endlich wieder ein Erfolgserlebnis her. "Das Wichtigste, was wir den Fans zurückgeben können, ist ein gutes Ergebnis", nimmt FCN-Coach Jens Kellerr auf der Pressekonferenz daher sein Team in die Pflicht.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Immerhin lichtet sich langsam das prall gefüllte Lazarett der Franken. Mit Robin Hack, Asger Sörensen und Oliver Sorg kehren gleich drei potentielle Stammspieler zurück ins Mannschaftstraining. "Alle drei sind natürlich Optionen für Sonntag", zeigt sich Keller optimistisch für einen Einsatz.

Tabellenschlusslicht Dresden in Osnabrück

Auch im dritten Match kämpft ein Verein mit einer Krise. Diesmal ist es Dynamo Dresden. Die Sachsen hoffen beim VfL Osnabrück auf Zählbares. (2. Bundesliga, 17. Spieltag: VfL Osnabrück - Dynamo Dresden, ab 13.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Nach den letzten Erfolgen herrscht in Osnabrück eine große Euphorie. Uns wird auf jeden Fall ein heißer Gegner erwarten, aber die Jungs haben gut trainiert und mir den Eindruck vermittelt, dass sie in diesem Hexenkessel bestehen können", hofft SGD-Trainer Markus Kauczinski auf ein erfolgreiches Debüt für ihn auf der Dresdner Bank. "Und genau diese Intensität müssen wir mitgehen. Wir haben uns gut darauf vorbereitet und werden unser eigenes Spiel durchziehen!"

Neben den definitiv ausfallenden Marco Hartmann (Muskelfaserriss), Patrick Möschl (Sprunggelenksprobleme) und Baris Atik (Virusinfekt) steht auch hinter dem Einsatz von Alexander Jeremejeff ein Fragezeichen. Dieser kämpft mit einer Blessur am Sprunggelenk.

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: SkyGo
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App