Der FC St. Pauli bittet den Hamburger SV zum Derby in der 2. Bundesliga
Der FC St. Pauli bittet den Hamburger SV zum Derby in der 2. Bundesliga © SPORT1-Montage: Getty Images/TIPICO
Lesedauer: 3 Minuten

München - Ein brisantes Stadt-Duell bestimmt den Norden: Der FC St. Pauli empfängt den Hamburger SV zum Derby - wer ist bei den Buchmachern Favorit?

Anzeige

Zum Ende des 6. Spieltages steht das Hamburger Derby auf dem Programm. Am Millerntor möchte der Hamburger SV gegen den FC St. Pauli die Tabellenspitze zurück. (2. Bundesliga: FC St. Pauli - Hamburger SV, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Der HSV ist für Tipico Sportwetten als offizieller Partner der Bundesliga der Favorit (1,85), auf Pauli bietet Deutschlands marktführender Sportwettenanbieter eine Quote von 4,0.

Anzeige

Um das sowieso schon packende Derby noch etwas aufregender zu gestalten, haben SPORT1 und die Buchmacher von Tipico ein paar Tipps für spannende Wetten.

Stand der Quoten: 16. September 2019

+++ HSV gewinnt: Quote 1,8 +++

Während die "Rothosen" zurück auf den Platz an der Sonne wollen, möchten die "Kiezkicker" aus St. Pauli vom Tabellenkeller wegkommen. Zwar steht man mit fünf Punkten auf dem 12. Platz, allerdings ist man punktgleich mit dem 16. aus Kiel. 

An der Quote für einen HSV-Sieg zeigt sich, dass die Hamburger auch auswärts als klarer Favorit in die Partie gehen.

Die Truppe von Trainer Dieter Hecking hat bislang in dieser Saison noch kein einziges Spiel verloren. Dies soll auch im Derby so bleiben. Hier wetten!

+++ St.Pauli gewinnt: Quote 4,3 +++

Dieser Tipp könnte sich besonders lohnen. Ein Sieg der Kiezkicker ist zumindest nicht unrealistisch. In der Vergangenheit gab es bereits neun Niederlagen des HSV am Millerntor. 

Ein Blick auf die vergangene Saison macht Pauli-Fans zwar nicht unbedingt Mut: Im Rückspiel am Millerntor setzte es eine bittere 0:4-Klatsche. Aber diese stachelt die FC-Spieler sicher besonders an, Wiedergutmachung lautet die Mission. Hier wetten!

+++ Beide Teams schießen über/unter 2,5 Tore +++

Der HSV hofft im prestigeträchtigen Derby sicherlich wieder auf die Qualitäten von Top-Torjäger Sonny Kittel. Er soll der anfälligen Hintermannschaft des FC St. Pauli (zehn Gegentreffer) zusetzen. Die eigene, beste Defensive der Liga (drei Gegentore) soll das Ergebnis absichern.

Der HSV muss ohne Verteidiger Jan Gyamerah ans Millerntor reisen. Der 24-Jährige hatte im Training einen Wadenbeinbruch erlitten. "Wir hatten wie auch vor den anderen Spielen eine hohe Intensität im Training. Die Verletzung von Gyambo hat die Woche leider überstrahlt", sagte Trainer Dieter Hecking auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Ein torloses Remis scheint bei den beiden offensivfreudigen Mannschaften fast ausgeschlossen. Wettet man aber auf weniger als 2,5 Tore (sprich, es fallen maximal zwei Tore), stehen die Chancen nicht schlecht (2,1).

Fallen hingegen mehr als 3,5 Tore erhält der Tipper eine Quote von 2,65. Hier wetten!

+++ Beide Teams schießen ein Tor: Quote 1,6 +++

Ein torreiches Duell scheint also wahrscheinlich. Wenn beide Teams mindestens ein Tor erzielen können, erhält man eine Wettquote von 1,58. Hier wetten!

Tipico verdoppelt Ihre erste Einzahlung - jetzt bis zu 100 Euro Bonus sichern!