VfB Stuttgart, Maxime Awoudja, Transfer, Verpflichtung
VfB Stuttgart, Maxime Awoudja, Transfer, Verpflichtung © Twitter/VfB Stuttgart
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfB Stuttgart reagiert auf die Abgänge von Ozan Kabak und Benjamin Pavard und verpflichtet ein Abwehrtalent vom FC Bayern.

Anzeige

Der VfB Stuttgart bedient sich beim FC Bayern und verpflichtet mit Maxime Awoudja einen neuen Innenverteidiger. Der 21-Jährige kommt aus der 2. Mannschaft der Bayern und erhält beim VfB einen Vertrag bis 2022.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Awoudja durchlief seit 2007 alle Jugendmannschaften der Bayern und spielte seit 2017 bei den Amateuren. In der abgelaufenen Saison kam er verletzungsbedingt nur auf 18 Einsätze in der Regionalliga. Seit Ende März verpasste er aber keine Minute mehr.

Anzeige

In der Aufstiegsrelegation gegen die Amateure des VfL Wolfsburg gelang Awoudja der Sprung in die 3. Liga. Diese lässt er nun aber aus und schließt sich dem VfB in der 2. Bundesliga an. Dort verstärkt er die Abwehrkette nach den Verlusten von Ozan Kabak und Benjamin Pavard.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht