Pierre-Michel Lasogga will mit dem Hamburger SV zurück in die Bundesliga
Pierre-Michel Lasogga will mit dem Hamburger SV zurück in die Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Hamburger SV befindet sich in der 2. Bundesliga auf Aufstiegskurs. Im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld wollen die Rothosen nachlegen. Fürth steht unter Druck.

Anzeige

Der Hamburger SV hat in den letzten neun Spielen in der 2. Bundesliga sieben Siege gefeiert und befindet sich klar auf Kurs Richtung Bundesliga.

Am Samstag geht es für das Team von Trainer Hannes Wolf um die nächsten drei Punkte. Die Rothosen bekommen es am 20. Spieltag auswärts mit Arminia Bielefeld zu tun. (2. Bundesliga: Arminia Bielefeld - Hamburger SV am Samstag um 13 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Die Marschrichtung des HSV ist klar. "Wir sind heute gut gestartet und wollen jetzt weiter nachlegen", kündigte Pierre-Michel Lasogga, Doppel-Torschütze beim 2:1- Sieg gegen den SV Sandhausen, an.

Fürth in Paderborn unter Druck

Die SpVgg Greuther Fürth rutscht in der Tabelle immer weiter ab. Aus den letzten neun Partien holten die Franken nur einmal drei Punkte.

Auch beim Auftakt ins neue Jahr setzte es eine 0:1-Heimniederlage gegen den FC Ingolstadt. Am Samstag wollen die Kleeblätter beim SC Paderborn die Trendwende schaffen. Die Paderborner stehen mit 28 Zählern um vier Punkte besser da als Fürth. (2. Bundesliga: SC Paderborn - SpVgg Greuther Fürth am Samstag um 13 Uhr im LIVETICKER)

Im dritten Samstagsspiel stehen sich der 1. FC Heidenheim und Dynamo Dresden gegenüber. Die Heidenheimer haben einen Lauf und schnuppern an den Aufstiegsrängen.

Dresden hingegen hat drei der letzten vier Partien verloren und befindet sich im Niemandsland der Tabelle. (2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim - Dynamo Dresden am Samstag um 13 Uhr im LIVETICKER)

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: SPORT1