FC St. Pauli v FC Ingolstadt 04 - Second Bundesliga
Der FC St. Pauli siegte gegen den FC Ingolstadt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Hamburg - Der FC St. Pauli krallt sich an die Aufstiegsränge heran. Gegen Ingolstadt gelingt den Kiezkickern ein knapper Heimsieg. Den Siegtreffer erzielte Alex Meier.

Anzeige

"Fußball-Gott" Alexander Meier hat den FC St. Pauli in der 2. Bundesliga wieder auf Kurs gebracht. (LIVETICKER zum Nachlesen)

Der im Winter zu seinem Ex-Klub heimgekehrte Torjäger schoss die Hamburger zum 1:0 (0:0)-Sieg gegen den FC Ingolstadt. (SERVICE: Tabelle der 2. Bundesliga)

Anzeige

Nach zwei Niederlagen näherte sich der Kiezklub wieder den Aufstiegsrängen - einen Punkt hinter Union Berlin auf dem Relegationsplatz. (SERVICE: Ergebnisse der 2. Bundesliga)

Meistgelesene Artikel
  • 1
    Fussball / Bundesliga
    FCB: Ergibt ein Sané-Transfer Sinn?
  • Manfred Burgsmüller ist im Alter von 69 Jahren verstorben
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Legende Burgsmüller tot
  • Germany v United States: Group A - 2019 IIHF Ice Hockey World Championship Slovakia
    3
    Eishockey / Eishockey-WM
    Daran hakt es noch gegen die Großen
  • Quiz zur Bundesliga-Saison 2018/19
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bundesliga-Quiz: Zeig dein Wissen!

Rückschlag für Ingolstadt im Abstiegskampf

Ingolstadt erlitt nach drei Siegen in den vorangegangenen vier Partien wieder einen empfindlichen Rückschlag. Die Mannschaft von Trainer Jens Keller, die Thorsten Röcher mit Gelb-Rot in der Nachspielzeit verlor (90.+1), liegt weiter auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Alle Highlights der Partie am Sonntag ab 09.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 "Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga"

"Man hat die Verunsicherung schon gespürt", sagte Pauli-Trainer Markus Kauczinski: "In der zweiten Halbzeit haben wir besser Fußball gespielt und sind durch einen schönen Angriff in Führung gegangen. Danach haben wir kaum etwas zugelassen." 

Mit seinem vierten Tor im fünften Spiel für St. Pauli sicherte Meier (54.) den Gastgebern vor 29.546 Zuschauern am ausverkauften Millerntor bereits den zweiten Heimsieg quasi im Alleingang. Schon beim 3:2 gegen Union Berlin hatte der Ex-Frankfurter zweimal getroffen.

Zerfahrener Beginn - Chancen bleiben Mangelware 

Nach zerfahrenem Beginn setzten die Gäste die Hamburger mit hohem Pressing unter Druck und erarbeiteten sich die größeren Spielanteile. Klare Chancen sprangen allerdings nicht heraus.

Jetzt das aktuelle Trikot von St. Pauli oder Ingolstadt kaufen – hier geht's zum Shop | ANZEIGE

St. Pauli wurde kurz vor der Halbzeit etwas aktiver, ohne jedoch das Ingolstädter Tor in Gefahr zu bringen.