Philipp Ziereis (l.) verletzte sich in einem Testspiel im Trainingslager des FC St. Pauli
Philipp Ziereis (l.) verletzte sich in einem Testspiel im Trainingslager des FC St. Pauli © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC St. Pauli muss den nächsten langfristigen Ausfall eines Leistungsträgers verkraften. Nach Henk Veerman fällt auch Philipp Ziereis bis Saisonende aus.

Anzeige

Zweitligist FC St. Pauli muss im Kampf um den Aufstieg den nächsten Verletzungs-Schock verarbeiten.

Nach Angreifer Henk Veerman (Kreuzbandriss) fällt auch Innenverteidiger Philipp Ziereis für den Rest der Saison aus.

Anzeige

Ziereis verletzt sich im Testspiel

Der 25-Jährige hat sich bei einem Zweikampf während eines Testspiels im Trainingslager einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Riss des Innenmeniskus im rechten Knie zugezogen, wie der Tabellendritte mitteilte.

Ziereis wird voraussichtlich am kommenden Montag in Regensburg operiert und mehrere Monate ausfallen.

Die Zweitliga-Highlights in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.15 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1

"Das tut uns unfassbar leid für Philipp. Wir werden als Mannschaft und als Klub alles tun, damit er schnellstmöglich wieder in unserem Kreis sein kann. Wir wünschen ihm alle gute Besserung und eine schnelle Genesung", sagte Trainer Markus Kauczinski. St. Pauli startet am 29. Januar bei Darmstadt 98 in die restliche Rückrunde.