2. Bundesliga mit St. Pauli, Bochum, Darmstadt LIVE im TV, Stream, Ticker
Alex Meier könnte sein Comeback für den FC St. Pauli feiern © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Der FC St. Pauli hofft auf das Debüt des Rückkehrers Alex Meier. Der FC Ingolstadt will Rote Laterne der 2. Bundesliga abgeben. Auch Bochum hat sich verstärkt.

Anzeige

Die 2. Bundesliga erwacht aus dem Winterschlaf - und startet direkt mit einer englischen Woche in die zweite Hälfte der Saison. 

Den Auftakt macht die Partie des VfL Bochum gegen den MSV Duisburg. (2. Bundesliga: VfL Bochum - MSV Duisburg, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Die Bochumer haben sich in der Winterpause in der Offensive verstärkt. Mit Simon Zoller kam ein Angreifer mit Bundesliga-Erfahrung vom 1. FC Köln. (Service: Tabelle der 2. Bundesliga)

Am letzten Spieltag vor der Winterpause landete der VfL einen Überraschungserfolg gegen die Kölner. Den Schwung will das Team von Trainer Robin Dutt mit in die zweite Hälfte der Saison nehmen. Die Hinrunde beendete die Dutt-Elf im Mittelfeld.

Die Duisburger wollen das neue Jahr unbedingt mit einem Sieg beginnen, um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Die Elf von Thorsten Lieberknecht belegt aktuell den Relegationsplatz.

St. Pauli hofft auf Meier-Debüt

Prominent verstärkt hat sich der FC St. Pauli. Mit Alex Meier holte der Kiez-Klub einen ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig an die Elbe zurück. Meier schaffte im Jahr 2002 bei St. Pauli den Sprung zu den Profis.  Die Hamburger treten beim SV Darmstadt 98 an. (2. Bundesliga: SV Darmstadt - FC St. Pauli, 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Der Trainer des Tabellendrittten, Markus Kauczinski, hat sich jedoch entschieden, Meier nicht direkt von Beginn an zu bringen. "Alex ist fit und hat alle Läufe und Einheiten mitgemacht. Bei 90 Minuten ist er aber noch nicht. Es gibt bei ihm zwei Optionen. Entweder er kommt von der Bank oder er startet für die ersten ca. 60 Minuten. Beides wäre möglich", erklärte er vor dem Spiel.

Ingolstadt will Rote Laterne loswerden

Viel vorgenommen für die Rückrunde hat sich der FC Ingolstadt. Das Team von Jens Keller spielte eine schwache Hinrunde mit nur zehn Punkten. Für die Mission Klassenerhalt wurde Cenk Sahin vom FC St. Pauli ausgeliehen. Mit einem Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth könnten die Schanzer direkt zum Start die Rote Laterne abgeben. (2. Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth - FC Ingolstadt, 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Was für Ingolstadt gilt, gilt auch für den 1. FC Magdeburg vor der Partie gegen Erzgebirge Aue. (2. Bundesliga: 1. FC Magdeburg - Erzgebirge Aue, 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Die Magdeburger liegen in der Tabelle lediglich einen Punkt vor den Ingolstädtern. Besser sieht es bei Aue aus. Das Team von Trainer Daniel Meyer hat neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

So können Sie die 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: SPORT1