© imago
Lesedauer: 2 Minuten

Hamburg - Heimpleite kassiert, Tabellenführung futsch: Der FC St. Pauli erlebt gegen Holstein Kiel einen schwarzen Sonntag. ein Konter nach der Pause entscheidet die Partie.

Anzeige

Der FC St. Pauli hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga verpasst. Die Kiezkicker kassierten eine 0:1 (0:0)-Heimpleite gegen Holstein Kiel und verharren dadurch weiterhin auf Platz fünf. (Tabelle der 2. Bundesliga)

In einer rassigen Partie erzielte U21-Nationalspieler Janni Serra den entscheidenden Treffer (60.). Bei einen Sieg wäre St. Pauli erstmals seit dem zweiten Spieltag wieder auf Platz eins gesprungen. (Alle Ergebnisse im Überblick)

Anzeige

Die 29.546 Zuschauer im ausverkauften Millerntor-Stadion sahen bei nasskaltem Wetter anfängliche Vorteile für St. Pauli. Kiel verteidigte mit Glück und Geschick: Sami Allagui köpfte nach einer Freistoßhereingabe den Ball knapp am Pfosten vorbei (8.), bei einem Schuss von Marvin Knoll warfen sich gleich mehrere "Störche" im letzten Moment in den Weg (41.). (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von St. Pauli oder von Kiel kaufen - hier geht es zum Shop

 Im zweiten Durchgang nahm die Begegnung richtig Fahrt auf. Zunächst hatte St. Pauli Glück, als David Kinsombi den Ball an die Latte setzte (51.), auf der Gegenseite traf Richard Neudecker (56.) das Außennetz.

Die Zweitliga-Highlights in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.30 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1

Die Kieler Führung fiel dagegen beinahe zufällig: Eine Flanke segelte an Freund und Feind vorbei, der zuletzt auch in der deutschen U21 erfolgreiche Serra musste nur noch den Kopf hinhalten. Allagui (88.) traf die Latte.

Für St. Pauli endete mit der Pleite eine Serie von fünf Begegnungen ohne Niederlagen. Kiel stoppte dagegen nach nur einem Sieg aus sechs Spielen seinen Abwärtstrend.