Ryo Miyaichi, St. Paulis Matchwinner in Ingolstadt
Ryo Miyaichi, St. Paulis Matchwinner in Ingolstadt © Imago

Ingolstadt - Das Krisenduell zwischen dem FC Ingolstadt und St. Pauli nimmt erst gegen Ende an Fahrt auf. Nach einem Platzverweis entscheidet ein Gäste-Joker die Partie.

von Sportinformationsdienst

Dem FC St. Pauli ist mit dem Sieg beim FC Ingolstadt 04 ein Befreiungsschlag gelungen. Die Hamburger setzten sich beim Ex-Klub von Trainer Markus Kauczinski mit 1:0 (0:0) durch.

Ingolstadt erlebte damit nach dem 0:6 in Bochum den nächsten Spieltag zum Vergessen, ist mit nur fünf Punkten 13. und verlor zudem Konstantin Kerschbaumer (77.) mit Gelb-Roter Karte. St. Pauli kletterte mit neun Punkten auf Platz sieben. (LIVETICKER zum Nachlesen)

Die Zweitliga-Highlights in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.30 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1

 Der eingewechselte Ryo Miyaichi, der aufgrund von Verletzungen seit Mai 2017 kein Zweitligaspiel mehr bestritten hatte, erlöste die Paulianer in der 82. Minute. (Alle Ergebnisse im Überblick)

St. Paulis Miyaichi am schnellsten

Nach einem hohen Ball vom ebenfalls eingewechselten Ersin Zehir enteilte der Japaner Gegenspieler Benedikt Gimber und köpfte den Ball vor dem herauseilenden Marco Knaller ins Tor. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Die erste Halbzeit war geprägt von Ungenauigkeiten und kleinen Fouls. Beide Teams erspielten sich keine zwingenden Torchancen. Die Gastgeber, deren Trainer Stefan Leitl spätestens seit dem Debakel gegen Bochum in der Kritik steht, müssen weiter auf den zweiten Saisonsieg warten.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Ingolstadt oder St. Pauli kaufen - hier geht es zum Shop

Thomas Pledl hatte in der 59. Minute die beste Chance für die Ingolstädter, die ab der 77. Minute in Unterzahl spielen mussten, nachdem Kerschbaumer die vom Platz gestellt wurde, doch sein Kopfball nach Flanke von Paulo Otavio ging knapp über das Gehäuse von Gästekeeper Robin Himmelmann. 

Für die Kiezkicker war es der erste Sieg nach drei Niederlagen in Folge.