Fortuna Düsseldorf kann mit einem Sieg den Aufstieg frühzeitig perfekt machen
Fortuna Düsseldorf kann mit einem Sieg den Aufstieg frühzeitig perfekt machen © Getty Images

Fortuna Düsseldorf kann gegen Dresden den Aufstieg perfekt machen. Fürth und St. Pauli liefern sich ein enges Abstiegsduell. Auch Darmstadt will in der Liga bleiben.

Fortuna Düsseldorf kann am Samstag in Dresden den Aufstieg perfekt machen (ab 13 Uhr im LIVETICKER).

Mit sieben Punkten Vorsprung auf den Dritten aus Kiel, können die Düsseldorfer mit einem Sieg am 32. Spieltag die Rückkehr in die Bundesliga schaffen.

Rathausbalkon schon reserviert?

Die Stadt ist bereits im Aufstiegsfieber, sogar der Rathausbalkon soll schon reserviert sein. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel bremst die Euphorie vor der Partie: "Was nach dem Spiel passiert, spielt in unseren Köpfen überhaupt keine Rolle", sagte der 64-Jährige.

Ein Wörtchen mitzureden hat auch Gegner Dynamo Dresden. Für die Dresdner geht es um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Nur drei Punkte trennt sie von Tabellenplatz 16.

Allerdings konnten sie in den letzten fünf Spielen nur einen Dreier holen. Die Statistik spricht trotz der schlechten Ausgangslage für das Heimteam.

Beim letzten Aufeinandertreffen siegte überraschend Dynamo mit 3:1. Sechsmal in Folge haben die Sachsen nicht gegen Düsseldorf verloren. (Spielplan und Ergebnisse der 2. Bundesliga).

St. Pauli und Fürth liefern sich Abstiegsduell

Ein entscheidendes Duell im Abstiegskampf liefern sich St. Pauli und Greuther Fürth (ab 13 Uhr im LIVETICKER). Nur ein Punkt trennt die beiden Mannschaften voneinander. Die Hamburger liegen mit 37 Punkten auf dem Relegationsplatz, Fürth auf dem 15. Tabellenplatz.

"Wir sehen jede Woche, was möglich ist in dieser Liga. Das ist jetzt ein enorm wichtiges Spiel für uns", sagte Fürth-Trainer Damir Buric vor der Partie.

"Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.15 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1

Den Fürthern droht zum Ligaendspurt eine ganze Welle von Gelb-Sperren.

Sieben Spieler sind mit vier gelben Karten vorbelastet. Für die Fürther sind die Hamburger vom Millerntor trotzdem eine Art Lieblingsgegner. Nur eines der letzten zwölf Auswärtsspiele verloren sie gegen die Paulianer.(Tabellenrechner der 2. Bundesliga: Spielen Sie die restliche Saison durch).

Kann sich Darmstadt doch noch retten?

Tief im Abstiegssumpf steckt auch Darmstadt 98. Sie treffen am Samstag auf die ebenfalls noch nicht gesicherten Eisernen aus Berliner.

Darmstadt befindet sich derzeit mit 34 Punkten auf dem 17. Platz, Union Berlin hat sich auf dem neunten Tabellenplatz eingereiht. Allerdings trennen die beiden Vereine trotz der unterschiedlichen Tabellenregion nur sieben Punkte.

"Ich bin weiter fest davon überzeugt, dass wir unser Ziel in drei oder eben fünf Spielen erreichen werden. Und die Mannschaft glaubt absolut daran, jedes Spiel gewinnen zu können.", zeigt sich Darmstadts Coach Dirk Schuster vor der wichtigen Partie zuversichtlich.

So können Sie die Spiele der 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky/Sky Go
Liveticker: SPORT1.de

Weiterlesen