Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel möchte seinen ehemaligen Co-Trainer Peter Hermann nicht von den Bayern zurück holen. Er baut auf sein neues Trainer-Duo.

Fortuna Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel möchte seinen Ex-Co-Trainer Peter Hermann nicht vom FC Bayern zurück holen. Der Assistenztrainer hatte im Oktober die Fortuna verlassen und war von Bayern-Trainer Jupp Heynckes nach München gelotst worden.

Der hatte damals als Bedingung für seine Rückkehr nach München gestellt, mit Hermann zusammenzuarbeiten, woraufhin ihn die Bayern für 1,75 Millionen Euro aus seinem laufenden Vertrag beim Zweitligisten herauskauften. Mit Heynckes' bevorstehendem Abschied von den Bayern dürfte auch Herrmans Zeit in München gezählt sein.

Funkel will neue Assistenten behalten

Funkel antworte in der Bild auf die Frage, ob Hermann nach Düsseldorf zurückkehren könne: "Nein! Ich habe hier zwei hervorragende Trainer, deren Verträge jetzt verlängert werden."

Die Fortuna ist mit sieben Punkten Vorsprung auf Verfolger Nürnberg Tabellenführer der zweiten Liga. Nach der bisher erfolgreichen Saison möchte Cheftrainer Funkel nun bei seinem neuen Trainer-Duo bleiben. Ex-Fortuna-Star Axel Bellinghausen und Thomas Kleine übernahmen nach Hermanns Abgang die Stelle und bekommen neue Verträge für die kommende Saison.

Hermann drückt den Düsseldorfern dennoch weiterhin die Daumen und hofft auf den Aufstieg: "Wenn es mit dem Aufstieg klappt, habe ich ja auch ein wenig dazu beigetragen."

Weiterlesen