Fortuna Düsseldorf möchte im Westderby gegen Bochum einen Sieg holen
Düsseldorf führt derzeit die Tabelle mit neun Punkten Vorsprung an © Getty Images

Düsseldorf möchte gegen Bielefeld den Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen. Liefert sich Verfolger Holstein Kiel mit Heidenheim erneut ein Torspektakel?

Am 27. Spieltag empfängt der Spitzenreiter der 2. Bundesliga  Fortuna Düsseldorf den Tabellenfünften aus Bielefeld zum Aufstiegsduell (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Nach zwei knappen Siegen in den vergangenen beiden Spielen konnten die Düsseldorfer ihren Vorsprung auf den Relegationsplatz auf neun Punkte ausweiten. Auch die Arminia hat noch Chancen auf den Aufstieg.  

Am vergangenen Spieltag konnten die Bielefelder Fortuna-Verfolger Nürnberg mit 1:0 schlagen. Konstantin Kerschbaumer erzielte in der 90 Minute den Last-Minute-Treffer. Durch den Sieg greift die Arminia wieder in den Auftiegskampf ein.

Nur drei Punkte trennen sie nun noch vom dritten Tabellenplatz. (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Funkel warnt vor Bielefelder Auswärtsstärke

Für die Düsseldorfer spricht die Bilanz der bisherigen Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Im Pokal siegten sie 3:1 nach Verlängerung, im Hinspiel gingen sie mit einem 2:0 als Sieger vom Platz. Nur eines der letzen sechs Spiele verlor Fortuna gegen Bielefeld.

Die Düsseldorfer müssen derzeit noch auf den verletzen Michael Rensing, Andre Hoffmann und Gökhan Gül verzichten.

"Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.15 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1.

Vor dem Spiel warnt Fortuna-Coach Friedhelm Funkel auf der Pressekonferenz vor der Auswärtsstärke der Bielefelder: "Wir treffen auf eine starke Mannschaft, die auswärts genauso viele Punkte, wie zuhause holte".

Trotzdem zeigt er sich optimistisch und gibt die Richtung für seine Mannschaft vor: " Wir wollen unsere Heimserie weiter ausbauen".

Erneutes Torspektakel zwischen Kiel und Heidenheim?

Im zweiten Freitagsspiel treffen Holstein Kiel und der FC Heidenheim aufeinander (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Auch die Störche aus Kiel sind noch im Aufstiegsrennen dabei.

Für den Fall des Aufstiegs sorgten die Kieler Funktionäre bereits vor. Holstein Kiel hat offiziell die Lizenz für die erste Liga beantragt. Die Kieler liegen mit 41 Punkten auf dem dritten Rang.

Im Hinspiel lieferten sich die beiden Teams ein Torspektakel. Mit 5:3 siegte der Tabellendritte. Viele Gegentore sind beim FC Heidenheim keine Seltenheit. Die Abwehr der Heidenheimer ist mit 45 Gegentoren die schlechteste der Liga.

Die Störche erzielten mit 51 Toren die meisten Treffer in der laufenden Spielzeit. Das lässt erneut auf ein torreiches Spiel hoffen.

Aus den letzten vier Spielen holten die Heidenheimer nur einen Sieg. Markus Anfang warnt trotzdem vor den Heidenheimern. "Das ist eine erfahrene Zweitliga-Mannschaft, die viel mit langen Bällen agiert und immer Torgefahr ausstrahlt", sagte er vor dem Heimspiel.