Fortuna Düsseldorf feiert den Sieg gegen Arminia Bielefeld
Fortuna Düsseldorf feiert den Sieg gegen Arminia Bielefeld © imago

Tabellenführer Fortuna Düsseldorf besiegt im torreichen Spitzenspiel Verfolger Arminia Bielefeld und marschiert unaufhaltsam Richtung Bundesliga.

Fortuna Düsseldorf kann den Aufstiegssekt langsam kalt stellen.

Der Tabellenführer gewann das Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen Arminia Bielefeld mit 4:2 (1:1) und hält nach seinem dritten Sieg in Serie die Konkurrenz weiter auf Abstand (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen).

Abwehrspieler Adam Bodzek (68.) und Benito Raman (71.) machten mit einem Doppelpack den 16. Saisonsieg der Rheinländer am 27. Spieltag perfekt. 

"Wir stehen wieder sehr stabil und verdienen uns den Erfolg", sagte Torschütze Rouwen Hennings nach dem Spiel und sein Trainer Friedhelm Funkel ergänzte ebenfalls bei Sky: "Wir haben das Spiel verdient gedreht und deshalb bin ich sehr zufrieden."

Bielefeld führt zweimal

Zuvor hatten Fortuna-Torjäger Hennings (31.) mit seinem zehnten Saisontreffer und Marcel Sobottka (57.) jeweils für die Gastgeber ausgeglichen.

Julian Börner (25.) und Tom Schütz (50.) hatten Bielefeld zweimal in Führung gebracht. "Am Ende haben uns die zwei Standardsituation Punkte gekostet. Aber wir sind auf einem guten Weg, das ist kein Beinbruch", sagte ein enttäuschter Florian Dick.

"Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" freitags ab 22.15 Uhr und sonntags ab 19.30 Uhr im TV auf SPORT1.

Vor 29.567 Zuschauern hatten die Gäste in der sechsten Minute durch Manuel Prietl die erste gute Möglichkeit. Der Mittelfeldspieler köpfte aber über das Tor. In der Folge neutralisierten sich beide Teams, ehe Börner eine Nachlässigkeit in der Fortuna-Abwehr zur Führung für die Ostwestfalen nutzte. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Der ansonsten souveräne Düsseldorfer Schlussmann Raphael Wolf sah in dieser Szene nicht gut aus. Fünf Minuten später leitete Börner mit einem schlimmen Abspielfehler den Ausgleich ein.

Fünf Minuten nach der Pause gelang Schütz mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 Metern in den Winkel die erneute Führung für die Ostwestfalen, die allerdings ebenfalls nicht lange anhielt. "Düsseldorf war heute cleverer und auch in einzelnen Situationen zu gut", so Schütz.

Fortuna dreht Partie und siegt

Sobottka traf per Abstauber, nachdem Arminia-Schlussmann Stefan Ortega den Ball nach einem Schuss von Genki Haraguchi nur nach vorne abwehren konnte.

Danach drehte die Fortuna auf und feierte am Ende ihren dritten Saisonerfolg gegen die Ostwestfalen, die im Aufstiegsrennen einen Dämpfer erhielten.

Bereits in der Hinrunde und im DFB-Pokal hatte Düsseldorf gegen Bielefeld gewonnen. (Spielplan/Ergebnisse)