Fortuna Duesseldorf v 1. FC Nuernberg - Second Bundesliga
Fortuna Duesseldorf v 1. FC Nuernberg - Second Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Marketing von Fortuna Düsseldorf wirbt mit einem frechen Spruch für das Heimspiel gegen Sandhausen. Friedhelm Funkel gefällt die Botschaft überhaupt nicht.

Anzeige

Die Marketing-Abteilung von Fortuna Düsseldorf hatte sich vor dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen extra einen schnittigen Hashtag für die Online-Kommunikation ausgedacht.

Trainer Friedhelm Funkel war von der Wortwahl aber alles andere als angetan.

Anzeige

Mit einem Besen über der Schulter posierte Düsseldorfs Torjäger Benito Raman passend zum Hashtag "#SandhausenVomPlatzFegen" auf einem Facebook-Foto von Montag.

"Eine überhebliche Aussage"

Diese Devise brachte Funkel allerdings auf die Palme: "Das ist eine überhebliche Aussage, die ich null unterschreibe. Wie man so etwas machen kann, den Gegner noch zu provozieren."

Ein Blick auf die Heim-Bilanz der Düsseldorfer gegen Sandhausen gibt dem 64-Jährigen durchaus Recht: Die vergangenen drei Heimspiele gegen den Außenseiter gingen allesamt verloren.