Holstein Kiel v Hansa Rostock - 3. Liga
Das Stadion von Holstein Kiel weist keine Statikprobleme auf © Getty Images

Die Partie von Holstein Kiel gegen Fürth kann wie geplant stattfinden. Das Bauordnungsamt gibt nach einer Besichtigung Grünes Licht.

Das Zweitliga-Heimspiel des Neulings Holstein Kiel am Sonntag (13.30 Uhr im LIVETICKER) gegen den Ex-Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth kann wie geplant stattfinden. Das zuständige Bauordnungsamt gab nach einer Überprüfung den Block I im neu errichteten Teil der Westtribüne wieder frei.

Während des DFB-Pokal-Spiels des Aufsteigers in der vergangenen Woche gegen Eintracht Braunschweig (2:1) hatte sich eine Bodenplatte unter dem Druck hüpfender Fans verformt. "Die Grundstatik der Tribüne hat keinen Schaden genommen. Es gab bei der Begehung keine Beanstandungen", sagte Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke.