G2 Esports vervollständigt den eigenen Valorant-Roster und befördert Stand-In davidp zum festen Mitglied
G2 Esports vervollständigt den eigenen Valorant-Roster und befördert Stand-In davidp zum festen Mitglied © G2 Esports
Lesedauer: 2 Minuten

Während des Valorant Allied Esports Odyssey Turniers erhält G2-Spieler David "Davidp" Prins die niederschmetternde Nachricht und bittet erfolglos um eine Pause.

Anzeige

Im Duell mit FunPlus Phoenix stand G2 Esports eigentlich gut da, doch während der Übertragung erfuhr David "Davidp" Prins wohl live on Stream vom Tod seines Vaters. Sofort bittet er um eine Unterbrechung. Das Problem? Pausen sind nach Beginn einer Runde in Valorant nicht möglich.

Davidp verlässt das Match

In seinem eigenen Stream ist deutlich zu erkennen, dass er irgendeine Art von Nachricht erhält und davon getroffen scheint. Seine Bitte um eine Pause bleibt allerdings ohne Erfolg, auch weil das Spiel diese Option nicht bietet. Beim Stand von 9:9 verlässt er schließlich seinen Platz und hinterlässt seinen Charakter "afk" in der Basis seines Teams.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Ende unterlag G2 in dieser Runde mit 9:13 auf Ascent, was nach der vorherigen 10:13-Pleite auf Split die Gesamtniederlage bedeutete.

Wenig später teilte Davidp via Twitter mit, dass sein Vater gestorben sei und er bereue, zuletzt nicht mehr Zeit mit diesem verbracht zu haben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ihn erreichten zahlreiche Beileidsbekundungen aus der gesamten eSports-Welt und auch ein großes Versprechen von G2-CEO Carlos "ocelote" Rodriguez: "Wir sind eine Familie. Wir unterstützen dich bei allem."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Inwieweit der Trauerfall nun die weitere Teilnahme an der Valorant Allied Esports Odyssey für G2 Esports beeinflusst, ist noch offen.