Skadoodle verabschiedet sich von CS:GO und schließt sich dem Valorant-Roster von T1 an
Skadoodle verabschiedet sich von CS:GO und schließt sich dem Valorant-Roster von T1 an © HLTV
Lesedauer: 2 Minuten

Mit Valorant ist offiziell ein neuer eSports-Titel auf dem Markt erschienen, für den einzelne Orgas bereits Teams aufstellen. T1 gelang nun ein großer Coup.

Anzeige

Das eine oder andere Spaß-Turnier gab es bereits, nun rollt der "richtige" eSports in Valorant allmählich an. Teams wie TSM oder T1 arbeiten seit geraumer Zeit an ihrer Aufstellung für den FPS-Titel.

Ein Weltmeister für T1

Der League-of-Legends-Rekordweltmeister T1 hat nun Tyler "Skadoodle" Latham verpflichtet. Bei seiner letzten aktiven Station Cloud9 gewann er das ELEAGUE Major in Boston 2018, was dem WM-Titel gleichkommt. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seine Vergangenheit ist allerdings nicht nur Glanz und Ruhm. Seine ehemaligen Teamkamderaden bei Team iBUYPOWER Keven "AZK" Lariviere und Braxton "brax" (ehemals "Swag") Pierce wurden 2015 wegen Matchfixing von Valve aus dem kompetitiven Counter-Strike gebannt. 

Bereits frühzeitig kündigte "brax" seinen Rückzug aus CS:GO an, sobald Valorant erscheine. So kommen die drei ehemaligen Teammates bei T1 wieder zusammen und werden gemeinsam für ihre neue Organisation antreten. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

T1 hat zudem angekündigt, ein Academy Team in Nordamerika zu stationieren, sowie ein zweites Profi-Roster für den südkoreanischen Raum zu akquirieren. 

Für den Anfang besteht das Team aus:

  • Braxton "brax" Pierce
  • Keven "AZK" Lariviere
  • Austin "crashies" Roberts
  • Victor "food" Wong
  • Tyler "Skadoodle" Latham
  • Daniel "fRoD" Montaner