© ESL
Lesedauer: 2 Minuten

Kattowitz - Der südkoreanische Spieler TYTY hat im Finale der IEM Katowice im packenden Best-of-Seven gegen seinen Gegner Stats gewonnen.

Anzeige

Am letzten Tag der IEM Katowice 2017 wurden in StarCraft II sowohl die Halbfinal-, als auch die Finalpartien ausgespielt. Unter den Top vier Spielern des Turniers waren nur noch Südkoreaner vertreten – den Europäern gelang die erhoffte Überraschung leider nicht.

TYTY beendet Durststrecke

Nach dem sich TYTY im Terraner-Duell gegen aLive knapp mit 3:2 durchsetzte, schaffte es auch Stats, der beste Protoss-Spieler der Welt, ins Finale.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Endspiel ging Stats früh mit 2:0 in Führung und brachte TYTY in Bedrängnis. Schon wieder sah es so aus, als könnte TYTY nicht bei den IEM gewinnen. Dabei ist der Südkoreaner ein Veteran der Szene – dieser Titel fehlte ihm aber noch.

Der Terraner drehte jedoch das Spiel und schaffte zum Ende hin einen 4:3-Sieg, um als IEM-Weltmeister in die Geschichte einzugehen.