Rocket League Hitboxen: Die Dominus-Autos in der Analyse
Rocket League Hitboxen: Die Dominus-Autos in der Analyse © Epic Games
Lesedauer: 2 Minuten

In Rocket League gibt es sechs verschiedene Hitbox-Typen – seit Patch 1.35 hat nicht mehr jedes Auto seine eigene Hitbox. Wir schauen uns den Typ Dominus genauer an.

Anzeige

Jede Hitbox hat in Rocket League ihre Vor- und Nachteile. Um dem Spiel eine bessere Balance zu geben, haben die Entwickler Psyonix die Anzahl der Hitboxes auf sechs reduziert. Da das neue Season 3 Auto, der Tyrannus, die Dominus-Hitbox hat, werden wir euch diese heute vorstellen.

Ein echter Allrounder – mit Vorteilen in der Verteidigung

Dominus-Autos sind perfekt zum Verteidigen. Die Länge der Hitbox macht es möglich, gefährliche Schüsse zu entschärfen. Besonders in den letzten Sekunden einer Partie kann das wichtig sein. Die Dominus-Hitbox hat eine Länge von 127.9268000, eine Breite von 83.2799500 und eine Höhe von 31.3000000.

Anzeige

Das Handling der Autos ist nichts Ungewöhnliches und vergleichbar mit dem der Octane-Hitbox. Einen kleinen Vorteil hat Dominus dann doch: Beim boosten können enge Kurven und Richtungswechsel schneller ausgeführt werden. Die Handling-Werte betragen bei Standard 2.336 und beim Boost 2.035, also ziemlich durchschnittlich. Generell macht man mit Dominus-Autos nie was falsch, sie sind sehr gute Allrounder.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Neigung der Hitbox beträgt -0.97°. Kombiniert man das mit der Höhe und dem Handling, dann erhält man ein nützliches Allzweckauto in Rocket League. Fokussiert euch etwas mehr auf die Defensive, denn durch die Länge des Autos könnt ihr dem Team dort am besten helfen.

Folgende Autos sind mit der Dominus-Hitbox ausgestattet:

  • Dominus (Dominus GT)
  • Tyranno
  • Ice Charger
  • 70 Dodge Charger R/T
  • '89 Batmobile
  • Aftershock
  • Chikara (Chikara G1, Chikara GXT)
  • DeLorean Time Machine
  • Diestro
  • Ecto-1
  • Gazella GT
  • Guardian (Guardian G1, Guardian GXT)
  • Hotshot
  • K.I.T.T.
  • Masamune
  • Maverick (Maverick G1, Maverick GXT)
  • McLaren 570S
  • MR11
  • Nemesis
  • Peregrine TT
  • Ripper
  • Ronin (Ronin G1, Ronin GXT)
  • Werewolf
  • Imperator DT