Flores der Meisterdieb wird der nächste Operator in Rainbow Six Siege
Flores der Meisterdieb wird der nächste Operator in Rainbow Six Siege © Ubisoft
Lesedauer: 2 Minuten

Ubisoft hat über die sozialen Medien und in einem kurzen Ankündigungsvideo den kommenden Operator Flores vorgestellt. Der Meisterdieb öffnet eine ganz bestimmte Tür.

Anzeige

Von Sandra Kraus

In einem kurzen Trailer hat Ubisoft den neuen Operator für Rainbow Six Siege vorgestellt. Der Argentinier Santiago "Flores" Lucero ist ein Meisterdieb und hat einige technische Kniffe auf Lager. 

Anzeige

Flores der Meisterdieb

Eine Nachricht von Tori "Gridlock" Fairous, ebenfalls Teil der Rainbow Six Siege Operator-Palette, fasst die ersten Details zu Flores' Hintergrund zusammen. So sei er ein "feiner Kerl" und rufe "jeden Abend zu Hause bei seinem Mann an". Der Hinweis auf seine Sexualität. Damit wird Flores der erste offenkundig schwule Operator im Taktikshooter von Ubisoft sein. Dieser Vorstoß könnte für weitere Titel und folgende Charaktere deutlich mehr Diversität ermöglichen. Im vergangenen Jahr hatte das "Outing" von Ellie in The Last Of Us 2 für eine Menge Aufmerksamkeit gesorgt.

"Ich bin froh, dass Ash ihn an Bord geholt hat. Sie hatte sicher ihre eigenen Gründe dafür, aber ich glaube nicht, dass das am Ende eine Rolle spielt. Wichtig für uns sind Flores' Expertise, seine Sichtweisen und die kleine, feine explosive Bastelei, die er im Gepäck hatte. Ich freue mich darauf, ihn in Aktion zu erleben, und kann mir gut vorstellen, dass er viele überraschen wird.", so Angreiferin Gridlock in der offiziellen Mitteilung.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aus dem Video geht hervor, dass er wohl eine Art Fernlenkladung besitzt, die ebenso wie die Drohnen zur Aufklärung gesteuert werden kann. Erspäht er einen Gegner muss er scheinbar nur den Auslöser drücken. Eine detaillierte Übersicht über seine Fähigkeiten möchte Ubisoft am 21. Februar geben.