PUBG Mobile war gestern, hier kommt PUBG New State!
PUBG Mobile war gestern, hier kommt PUBG New State! © Krafton
Lesedauer: 2 Minuten

Mit PUBG: NEW STATE möchte das Studio hinter dem ersten großen Battle Royale seiner mobilen Version einen neuen Anstrich verpassen und das Genre weiterentwickeln.

Anzeige

Von Fatih Öztürk

Publisher Krafton verkündet, dass man Playerunknown’s Battlegrounds auf mobilen Geräten revolutionieren möchte. Dazu wird scheinbar parallel zum bisherigen PUBG Mobile an einem zusätzlichen Ableger gearbeitet, der sich PUBG: New State nennt. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

New State soll, bis auf wenige Ausnahmen, 2021 weltweit auf iOS- und Android-Geräten erscheinen und Spieler in ein neues Schlachtfeld abwerfen. Ingame befindet man sich laut Lore (ja, scheinbar hat PUBG eine Lore) in der nahen Zukunft, nach den Ereignissen des aktuellen PUBG. Welche Ereignisse das sind, wissen wir zwar nicht, aber der neue Schauplatz soll bisher ungenannte, interaktive Elemente bieten und "neue Strategien und Wege" erlauben. 

(R)evolution 

Die Macher des Battle Royale versprechen eine Optimierung für mobile Geräte. Demnach soll die Grafik des Titels "die Grenzen mobilen Gamings sprengen" und die Steuerung für alle Spieler, Veteranen wie Neulinge, zugänglich sein. Tatsächlich kennt man als Spieler von PUBG Mobile die mit Schaltflächen überfüllten Touchscreens, also hoffen wir darauf, dass man auch die Menüs und Oberflächen überarbeitet. 

Die neue Oberfläche von PUBG New State ist deutlich entschlackter als jene von PUBG Mobile.
Die neue Oberfläche von PUBG New State ist deutlich entschlackter als jene von PUBG Mobile © Krafton

Inhaltlich klingen die angekündigten Gameplay-Features noch nicht nach einem Quantensprung, weswegen es verwirrt, wieso man nicht einfach an PUBG Mobile festhält. New State bietet natürlich eine neue Karte von 64 km² Fläche, neue Fahrzeuge und ballistische Schilde. Außerdem wird der Spieler in der Lage sein, Ausweichmanöver durchzuführen, um sich vermutlich rasch in Deckung begeben zu können. 

Was es bisher von PUBG abhebt, sind die neuen Anpassungs-Kits, die es dem Spieler ermöglichen werden, Waffen während der Runde zu bearbeiten, um Aufsätze oder Eigenschaften für das jeweilige Areal anzupassen, in dem gerade gekämpft wird.