Die eNationalmannscht hat es geschafft und die K.O.-Phase in der Europameisterschaft in PES 2020 zu qualifizieren
Die eNationalmannschaft hat es geschafft, sich für die K.o.-Phase in der Europameisterschaft in PES 2020 zu qualifizieren © Konami / UEFA
Lesedauer: 2 Minuten

Die UEFA-Europameisterschaft wurde um ein Jahr verschoben - das virtuelle Gegenstück wird indes in PES 2020 ausgetragen, wenn auch mit Änderungen.

Anzeige

Die Endrunde der eEuro 2020 wird wegen der Corona-Pandemie auf den 23. und 24. Mai vorgezogen. Wie der europäische Fußball-Verband UEFA am Donnerstag mitteilte, wird die virtuelle Europameisterschaft zudem online und nicht wie geplant in London stattfinden.

Ursprünglich hätte die eEuro am 10. und 11. Juli in der englischen Hauptstadt im Rahmen der Fußball-EM steigen sollen, die bereits um ein Jahr verschoben wurde.

Anzeige

Deutschland als Titelaspirant

Bei der Endrunde der besten 16 Teams gehört die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zum Favoritenkreis, nachdem sie sich am vergangenen Montag ohne Niederlage qualifiziert hatte. Insgesamt stehen schon zehn Teilnehmer fest, sechs weitere werden in den Play-offs (20. und 27. April) ermittelt.

Insgesamt wurden 55 Teams für die digitale EM erwartet, von denen nun die letzten 16 am Ende des Monats feststehen. Die Auswahl der deutschen Mannschaft besteht ausschließlich aus Spielern des FC Schalke 04. Auch Pejam "Pyamjoon69" Zeinali, der zuvor als Free-Agent in PES 2020 aktiv gewesen ist, gehört mittlerweile zum Kader der Königsblauen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Süle mit klarem Titel-Statement
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Messi führt Barca ins Viertelfinale
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Hilft Ferrari Vettel wirklich noch?
  • Fußball / Champions League
    4
    Fußball / Champions League
    Can und Ex-Bayern liken Sarri-Aus
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: Lewandowski überragt

Anders als die meisten eFootball-Turniere wird die eEuro nicht in der Simulation FIFA 20 von EA Sports, sondern in eFootball PES 2020 vom japanischen Hersteller Konami ausgetragen.