San Francisco Shock gewinnt die Overwatch League 2020 © San Francisco Shock
Lesedauer: 2 Minuten

In einem spannenden Schlagabtausch kämpften San Francisco Shock und Seoul Dynasty um den Titel der Overwatch League. Am Ende gewann SF Schock zum zweiten Mal.

Anzeige

Mit Spannung wurde das große Finale der Overwatch League erwartet - San Francisco Shock gegen Seoul Dynasty, der Titelverteidiger gegen eines der besten Teams der Liga.

Obwohl die Partie alleine anhand der Namen große Unterhaltung versprach, sah zu Beginn alles danach aus, als würde San Francisco das vergangene Jahr erneut aufleben lassen. Damals spielte die eSports-Organisation gegen die Vancouver Titans im Finale und gewann scheinbar mühelos mit 4:0 die Trophäe der Overwatch League.

Anzeige

Das Endspiel war in nicht einmal zwei Stunden abgefrühstückt. Aus Sicht des objektiven Zuschauers bot Seoul Dynasty glücklicherweise mehr Gegenwehr.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Schnelle Führung, kurze Verschnaufpause

San Francisco ging schnell in Führung und ließ nichts anbrennen. Zwar rannte Seoul immer wieder an, versuchte die individuelle Stärke der einzelnen Spieler gekonnt einzusetzen, jedoch trat die Konkurrenz aus den USA als geschlossenes Team auf und konnte so souverän Map eins (Oasis) als auch Map zwei (King's Row) für sich entscheiden. 

Die Koreaner gaben jedoch nicht so schnell auf und kamen noch einmal zurück. Sowohl Map drei (Hanamura) als auch Map vier (Watchpoint: Gibraltar) ging an Seoul Dynasty. Dieser Kraftakt schien jedoch jegliche verbliebenen Reserven des Teams aufgebraucht zu haben! Im Anschluss sicherte sich San Francisco Shock sowohl Map fünf (Busan) und sechs (Hollywood) und gewann so zum zweiten Mal die Overwatch League. 

Als Sieger erhalten die San Francisco Shock ein Preisgeld von 1,5 Millionen US-Dollar. Als Zweiter darf sich Seoul Dynasty "immerhin" über 750.000 US-Dollar freuen.