Echo ist der insgesamt 32. Held in Blizzards Overwatch-Universum.
Echo ist der insgesamt 32. Held in Blizzards Overwatch-Universum. © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten

Overwatch hat Helden-Zuwachs bekommen: Echo, ein adaptiver Roboter, der von seinen Feinden lernt und ihre Fähigkeiten kopiert. Sport1 gibt den Überblick.

Anzeige

Die neue Overwatch-Heldin Echo ist endlich spielbar. Seit gestern Abend können die Spieler den neuen adaptiven Multiroboter der Heldenkategorie Schaden aus dem Champion-Pool, der inzwischen bei 32 verschiedenen Helden angelangt ist, wählen.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

Echo - ein Überblick:

Echo verfügt über eine Reihe von schadensbasierten Geschossfähigkeiten sowie über eine Flugfähigkeit, die es ihr erlaubt, Luftkämpfe zu führen. In vielerlei Hinsicht wird sich der neue Champion wohl wie eine vielseitigere Version von Pharah spielen.

Echos Fähigkeiten im Detail: 

  • Tri-Schuss (primärer Feuermodus) – Echo feuert 3 Geschosse auf einmal in einem Dreieck ab.
  • Haftbomben (sekundärer Feuermodus) – Echo feuert eine Salve Haftbomben ab, die nach kurzer Zeit explodieren.
  • Flug (Umschalt) – Echo stürmt nach vorn und kann kurzzeitig frei fliegen.
  • Gebündelter Strahl (E) – Echo kanalisiert einige Sekunden lang einen Strahl, der sehr hohen Schaden an Gegnern verursacht, die weniger als die Hälfte ihrer Trefferpunkte haben.
  • Duplikat (Ultimative Fähigkeit) – Echo dupliziert einen gegnerischen Helden und erhält Zugriff auf dessen Fähigkeiten.
  • Gleitflug (Passiv) – Echo kann beim Fallen gleiten.

Vor allem Echos Ultimative Fähigkeit springt einem ins Auge. Diese Ult ist, wenn sie strategisch richtig eingesetzt wird, wohl eine der spielveränderndsten und flexibelsten ultimativen Fähigkeiten im Spiel.