Der neue PTR Patch für Overwatch testet Hero Pools
Der neue PTR Patch für Overwatch testet Hero Pools © Blizzard Entertainment, Inc.
Lesedauer: 2 Minuten

Der neue Public-Test-Region-Patch für Overwatch bringt Helden-Pools und eine Menge neuen Content für den Workshop Modus.

Anzeige

Blizzard hat den lang erwarteten Patch 1.45 auf die Public-Test-Region von Overwatch aufgespielt. Hier können die Spieler sich die Änderungen erstmal in Ruhe anschauen und Blizzard erhält wichtiges Feedback, bevor das Update auf den offiziellen Servern live geschaltet wird. Das neueste Update beinhaltet große Änderungen.

>> Jetzt die eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

Neben den neu eingeführten Helden-Pools können sich die Spieler obendrein auf eine ganze Menge neue Inhalte für den Workshop Modus freuen. Ein paar Änderungen am Gameplay gab es obendrein: Stun-Effekte wurden abgeschwächt, so können Ziele jetzt nicht mehr von Stuns getroffen werden, wenn sie bereits einem Stun-Effekt ausgesetzt sind. Durch einen neuen optischen Effekt erkennt man jetzt deutlich, dass die Eis-Mauer von "Mei" mehr als die Hälfte ihrer Lebenspunkte verloren hat. Und die Zeit die man am Anfang einer Partie zur Auswahl der Helden hat wurde von 40 auf 35 Sekunden reduziert. Die neuen Features wurden von Game Director Jeff Kaplan erst am 30. Januar angekündigt. Die Fans mussten sich also nicht lange gedulden, jetzt schon können sie sich auf den PTR-Servern ein Bild von den Änderungen machen.

Neue Helden-Pools bringen Schwung in die Meta

Mit dem neuesten Geniestreich wollen die Entwickler dafür sorgen, dass die Meta nicht stagniert. Durch das frische Feature werden jede Woche einige Helden gesperrt. Dadurch sind die Spieler gezwungen, immer wieder andere Teamzusammensetzungen zu finden. Ein Beispiel: In der ersten Woche auf der PTR wurde der Tank "Wrecking Ball" entfernt. Von den DPS-Charakteren landeten "Genji" und "McCree" auf der Bank und Support-Spieler müssen eine Woche ohne Baptiste auskommen. Da kommt auf die Spieler im Ranked-Modus also eine neue Aufgabe zu.

Diese vier Charaktere müssen eine Woche aussetzen
Diese vier Charaktere müssen eine Woche aussetzen © Blizzard Entertainment, Inc.

Workshop Update bietet noch mehr kreative Freiheit

Drei neue Karten wurden dem Workshop Modus hinzugefügt. Sie tragen die Namen "Workshop Chamber", "Workshop Island" und "Workshop Expanse" und sollen den Spielern noch mehr kreativen Freiraum bieten. Außerdem gibt es eine Menge neue Aktionen mit denen sich die Workshop-begeisterten austoben können. Overwatch-Spieler können sich also auf eine Menge neuen Content aus der Community freuen.