Die Teams der OWL rüsten sich für die neue Overwatch League Saison 2020
Die Teams der OWL rüsten sich für die neue Overwatch League Saison 2020 © Overwatch League / Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten

Die Teams der OWL rüsten sich für die neue Overwatch League Saison 2020. Zahlreiche Spieler und Trainer wechseln die Seiten.

Anzeige

Von Michael Leder

Nachdem letzte Woche schon Ju-hyeop "WhyNot" Lee als neuer Assistant Coach zu den New York Excelsior gestoßen ist, begrüßen diese nun auch einen neuen Spieler in ihren Reihen.

Anzeige

Mit Seung-jun "WhoRU" Lee holt sich NYXL einen erfahrenen DPS-Spieler in ihr Line-up. Er war in den Overwatch Contenders mit seinem Team Fusion University sehr erfolgreich und holte 2018 ganze drei Titel in der 2. Overwatch-Liga. Mit ihm als neuen Spieler hat NYXL nun ganze elf Spieler in ihrem Team, von denen fünf auf der DPS-Position spielen können.

LA Gladiators machen gute, aber auch traurige Ankündigung

Die LA Gladiators haben nach der OWL Saison 2019 einige Spieler verloren und müssen diese Slots wieder füllen. Deshalb gab es auf Twitter nun die Ankündigung eines neuen Tank-Spielers.

Der finnische Spieler Roni "LhCloudy" Tiihonen wird ab sofort für die Gladiatoren das Schild nach oben halten, nachdem die letzte Saison für ihn bei Paris Eternal nicht so erfolgreich war. Er ist der dritte finnische Spieler im Line-up der Los Angeles Gladiators und muss hier nun neben OGE beweisen, was er als Main-Tank-Spieler drauf hat.

Gleichzeitig gab es auch traurige Nachrichten für die Fans der Gladiatoren. Diese kündigten nämlich an, dass sie 2020 nicht mit ihrem Team Gladiators Legion bei den Overwatch Contenders antreten werden und somit kein Academy-Team mehr haben. Alle Spieler und Staff-Mitglieder werden deshalb entlassen und müssen sich ein neues Team suchen. Damit sind sie das fünfte Overwatch League Team, welches ihr T2-Team aufgelöst hat.

Diese Entscheidung sorgte für einen großen Aufschrei innerhalb der Community Es fehlen nämlich nicht nur die professionellen Teams, sondern vor allem auch viel Unterstützung von Blizzard für den T2-Bereich. 

Auch unter den Coaches wird aufgeräumt

Dallas Fuel trennte sich diese Woche von ihrem zweiten Coach. Nachdem Jayne schon gegangen ist, um sich als Content Creator zu verwirklichen, verlässt nun auch Julien "daemoN" Ducros das Team.

Außerdem schnappten sich Washington Justice den Support-Spieler Chris "Bani" Benell, der vorher bei den Houston Outlaws unter Vertrag war.

Dieser hat seit dem Start der Overwatch League bei den Outlaws gespielt, kam dieses Jahr allerdings nur in zwei Spielen zum Einsatz. Nun scheint er sich neuen Aufgaben zuwenden zu wollen und unterstützt Washington Justice mit seiner Erfahrung auf einer für ihn neuen Position - als Coach.