Overwatch League Phase 4 setzt mit Role-Lock neue Maßstäbe
Overwatch League Phase 4 setzt mit Role-Lock neue Maßstäbe © Blizzard Entertainment
Lesedauer: 2 Minuten

Die Overwatch League führt den Role-Lock in der vierten Phase fest ein und sorgt damit für einen Wandel in der Meta.

Anzeige

Der Role-Lock ist wie zuvor angekündigt in der vierten Phase der Overwatch League angekommen.

Ab jetzt müssen sich alle Teams bei der Heldenauswahl an gewisse Regeln halten, die bestimmen, dass von jeder Rolle nur zwei im Spiel antreten dürfen.

Anzeige

Damit ist die sogenannte "GOATS-Meta", die zuvor hauptsächlich die Spielweise der Liga bestimmt hatte, gestorben.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Durch diese Entscheidung erhalten flexible Teams haben nun einen Vorteil.

Auch die DPS-Spieler, die während der vorherigen Meta überwiegend auf die Ersatzbank verbannt worden waren, dürfen sich nun endlich wieder auf mehr Einsatzzeit freuen. Besonders die Taktik der Double-Sniper ist während der ersten Tage der vierten Phase direkt zum Einsatz gekommen.

Tabellenplätze können sich nochmal stark ändern

Das zuvor übermächtige New York Excelsior hat offenbar noch ein paar Startschwierigkeiten mit dem Meta-Wandel. Zu lange haben sie zusammen mit Vancouver Titans in der GOATS-Taktik ausgenutzt. 

Gegen L.A. Gladiators - momentan Platz fünf in der Tabelle - zeigte New York sich dann entsprechend schwach und musst sich häufig vor allem den gegnerischen DPS-Spielern Gui-un "Decay" Jang und Lane "Surefour" Roberts in einem 1:3 Matchup geschlagen geben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ausgerechnet gegen das in der Tabelle auf Rang 15 platzierten Houston Outlaws kam LA Gladiators zwei Spieltage später dann nicht an. Der klare Underdog schaffte es seine Stärken auszuspielen und ihre Gegner in die Defensive zu zwingen.

Auch wenn der Outlaws Maintank Austin "Muma" Wilmot durch seine Positionierung im Spiel oft frühzeitig starb, konnten auch hier die DPS-Gamer Jake "Jake" Lyon und Dante "Danteh" Cruz insbesondere auf den Helden McCree und Sombra zu Höchstleistungen auflaufen.

Am Ende der Phase dürfen die sechs besten Teams automatisch an den Playoffs für das Grand Finale der Season teilnehmen. Zwei weitere Teams haben zudem die Chance sich in Play-off-Play-ins zu beweisen, um die Liste der besten Acht zu vervollständigen.

Meistgelesene eSports-Artikel
  • Counter-Strike: Global Offensive
    1
    Counter-Strike: Global Offensive
    BIG gewinnen die DreamHack Masters
  • FIFA 20
    2
    FIFA 20
    FIFA 20: FCN eSports baut um
  • Valorant
    3
    Valorant
    eSports-Testlauf in Valorant
  • League of Legends
    4
    League of Legends
    G2 verpatzt LEC-Start
  • Rainbow Six Siege
    5
    Rainbow Six Siege
    R6S: Operation Steelwave startet

Overwatch League LIVE auf eSPORTS1

Erneut zeigt eSPORTS1 am 03.08. von 1:00 bis 8:00, sowie am 03.08. und 04.08. von jeweils 21:00 bis 4:00h. die Overwatch League Stage 4 Playoffs.

Es kommentieren die beiden Experten Viktor "Noserino" Polster und Michael "MIR4Y" Leder.