Das Halloween-Event startete am 9. Oktober
Das Halloween-Event startete am 9. Oktober © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten

Blizzard wird auch dieses Jahr wieder ausgiebig Halloween feiern. Bei dem Event gibt es neue Skins, ansonsten aber wenig Innovationen.

Anzeige

Unter dem Namen "Ovewatch Halloween Terror" präsentiert der Entwickler aus Kalifornien das neuste Event im Kosmos des Heldenshooters Overwatch.

Ab dem 9. Oktober gibt es neue Skins für Doomfist (Swamp Fist), Moira (Banshee Moira), Wrecking Ball (Jack-O'-Lantern Wrecking Ball), Pharah (Enchanted Armor), McCree (Undead) und Widowmaker (Spider). Events haben Tradition in Overwatch und die Fans fiebern diesen regelmäßig entgegen.

Anzeige

Einmal mehr Junkensteins Rache

Teil des Ingame-Events Halloween Terror ist auch der bekannte Modus "Junkensteins Rache". Dieser hat  einige Änderungen erhalten. Für Overwatch-Experte Sascha "HighscoreHeroes" Wegner verpasst Blizzard hier aber erneut eine Chance.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auf SPORT1-Anfrage erklärt er: "Nachdem viele Spieler Halloween Horror 2017 mit gemischten Gefühlen verließen, dürfte das auch im Jahr 2018 nicht anders aussehen. Ähnlich wie im letzten Jahr punkten zwar die kosmetischen Gegenstände, doch dürfte uns bei den Spiel-Modi lediglich eine aufgewärmte Version des Vorjahres erwarten."

Wird die Spielerbasis gehalten?

Und diese aufgewärmte Version überzeugt nicht mit Innovationen: "Spieler dürfen sich daher auf die Rückkehr des "Junkensteins Rache"-PVE-Modus einstellen, der mit neuen Voicelines oder 1-2 neuen Schurken aufgemotzt wird. Hinzu kommen, wie üblich, die leicht angepassten Halloween-Karten. In diesem Jahr scheint es dabei Chateau Guillard, eine von zwei Free-for-All Karten, zu treffen."

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Deshalb bleibt Sascha skeptisch: "Ob das reicht um Spieler langfristig bei der Stange zu halten, bleibt in meinen Augen aber sehr fraglich. Denn während sich Neulinge sehr über saisonalen Content freuen, dürften Veteranen beim dritten Jahr von Junkensteins Rache eher gelangweilt gähnen."

Das Event geht bis zum 31. Oktober und im Rahmen dessen sollen auch die Spielkarten in Overwatch selber umdekoriert werden. Um die Vorteile des Overwatch Halloween Terror wahrzunehmen, muss zum Eventstart nur der kostenlose Patch heruntergeladen werden. Die Skins werden, wie gewohnt, aus den Lootboxen heraus vergeben oder können gegen Ingame-Währung gezielt gekauft werden.

-----

Lesen Sie auch:

Zwei neue Städte für die Overwatch League

Wie London zur Overwatch-Macht wurde