Paris tritt ab sofort in der Overwatch League an - London Spitfire gewann hier die erste Season im Barclays Center, New York
Paris tritt ab sofort in der Overwatch League an - London Spitfire gewann hier die erste Season im Barclays Center, New York © Blizzard / Overwatch League

Sechs Teams erweitern in der zweiten Season den Roster der Overwatch-League. Darunter befindet sich mit Paris zudem die zweite europäische Mannschaft.

von

Neben den bekannten Mannschaften treten in Zukunft auch Teams aus Chengdu, Hangzhou, Paris, Toronto, Vancouver und Washington, D.C. in der Overwatch League an. Damit wird das bestehende Teilnehmerfeld von bisher 14 auf 20 Teams erweitert.

Für die europäischen Fans bleibt es dennoch weiterhin relativ unkomfortabel, aufgrund der Zeitverschiebung die höchste Spielklasse von Overwatch live mitzuverfolgen.

Paris nun das zweite EU-Team

Mit einem Team aus der französischen Hauptstadt sind nun zwei europäische Mannschaften in der Overwatch League vertreten. Fans hatten jedoch auf mehrere EU-Organisationen gehofft, nicht zuletzt deshalb, da Blizzard laut eigener Aussage selbst großes Interesse daran hätte, mehr als nur ein europäisches Team für die Liga zu gewinnen.

Hinter der Pariser Mannschaft steht das Unternehmen DM Esports mit Sitz in Paris. Der Konzern ist inhaltlich auf eSports Entertainment und Investitionen in diesem Bereich ausgerichtet.

Overwatch-Experte Sascha "HighScoreHeroes" Wegner zeigte sich von der Verpflichtung von lediglich einem europäischen OWL-Vertreter enttäuscht. So schreibt der Content Creator auf Twitter, dass es keine angepassten Ausstrahlungszeiten für Europa geben wird und sich EU-Teams im Vergleich zum restlichen Teilnehmerfeld weiterhin in der Unterzahl befinden.

Europa triumphiert 

Doch trotz der zahlenmäßigen Überzahl an US- und Asien-Teams, schaffte es am Ende London Spitfire das Grand Final der ersten Overwatch-League-Season zu gewinnen und sich ein Preisgeld von einer Million US-Dollar zu erspielen. 

---

Weitere News zu Overwatch

Overwatch League: London Spitfire spielt Fusion an die Wand

HighscoreHeroes: "Overwatch hat Potenzial, muss seinen Weg aber noch finden"