Die Overwatch Contenders sind das Vorprogram zur Overwatch League © Blizzard

Blizzards Overwatch Contenders ist der Vorlauf zur Overwatch League und die besten westlichen Teams kämpfen um 100.000 USD. Der aktuelle Stand im Überblick.

Von Matthias Holländer

Die Wartezeit auf die Overwatch League wird uns im Westen von den Overwatch Contenders versüßt, die in Europa und Nordamerika ausgetragen werden. Einige Lineups geben einen Vorgeschmack auf die Overwatch League.

US-Organisationen auf Abwegen in Europa

In Europa sind mit den Misfits und Cloud9 zwei Organisationen vertreten, die einen Slot für die Overwatch League haben.

Ben Spoont, CEO von Misfits, gehört der Overwatch League-Spot für Miami-Orlando. Das Overwatch-Team der Misfits spielt allerdings in Europa. Ob dasselbe Lineup auch in der Overwatch League antreten wird, ist unklar.

Cloud9 und Inhaber Jack Etienne haben hingegen den Overwatch League-Spot für London erstanden. Die Organisation hat im Moment sowohl ein US-Team als auch ein europäisches Lineup. Zweiteres soll in der Overwatch League spielen.

Easy as 1-2-3

Im direkten Vergleich der beiden Overwatch League-Franchises konnten die Misfits mit 4:0 gegen Cloud9 EU gewinnen.

Damit teilen sie sich den ersten Platz mit Team 123, einem europäischen Mixteam mit nordischer Mehrheit, und GamersOrigin, einem französischen Team.

Im Mittelfeld ist neben Cloud9 EU auch das finnische Team Gigantti, das zuvor bei den Ninjas in Pyjamas unter Vertrag stand.

Die Enttäuschung Europas ist bisher der Sieger der Vorsaison, eUnited. Das Team steht nach Niederlagen gegen Cloud9 EU und Gigantti mit 0:2 punktgleich auf dem letzten Platz.

Die alten Götter in Amerika

In Amerika spielen die beiden erfolgreichsten westlichen Teams der kurzen Geschichte von Overwatch. Rogue und Team EnVyUs wurden für die aktuelle Saison der Overwatch Contenders eingeladen.

Von den Organisationen in der amerikanischen Overwatch Contenders-Division hat lediglich Immortals und CEO Noah Whinston einen Spot in Blizzards Franchise-Liga. Auch hier ist unklar, ob das vorhandene Lineup in der Overwatch League spielen wird.

Hungrige Newcomer und übliche Verdächtige

An der Spitze der amerikanischen Division findet sich EnVision, das bereits gegen Rogue und Immortals gewann. Gleichauf sind Team EnVyUs und Kungarna, die mittlerweile eine Größe der amerikanischen Szene sind.

Das Mittelfeld ziert der internationale Mix von FaZe Clan sowie die Franzosen von Rogue. Renegades, Team FNRGFE und die Immortals sitzen im Tabellenkeller, was zum Start der Saison allerdings noch kein Weltuntergang ist.