Bei den FIBA eSports Open 2020 nehmen 14 Länder teil
Bei den FIBA eSports Open 2020 nehmen 14 Länder teil © FIBA
Lesedauer: 2 Minuten

Erstmals soll es einen internationalen eSports-Wettbewerb für Nationalteams in NBA2K20 geben. Die FIFA eSports Open 2020 entsteht in Kooperation mit dem Publisher.

Anzeige

Mit Auszügen aus der offiziellen Pressemeldung

Der Weltbasketballverband FIBA hat die Einführung seines allerersten internationalen eSports-Wettbewerbs für Nationalteams, der FIBA eSports Open 2020, angekündigt.  

Anzeige

Die neue eBasketball-Freundschaftsspiel-Serie wird vom 19. bis 21. Juni 2020 stattfinden. Die teilnehmenden Nationalteams umfassen Argentinien, Australien, Brasilien, Indonesien, Italien, Lettland, Litauen, Neuseeland, Österreich, die Philippinen, Russland, Spanien, Zypern und die Schweiz. Deutschland fehlt in der Auflistung.

Im Rahmen einer offenen Ausschreibung bekamen alle nationalen Basketballverbände die Gelegenheit, sich für das Turnier zu bewerben. Der Deutsche Basketball-Bund meldete sich darauf nicht, da er bislang keine Strukturen im eSports besitze. "Der Bereich eSports wird allerdings beobachtet", so Christoph Büker, Leiter Öffentlichkeitsarbeit beim DBB.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Jedes Team besteht aus sieben Spielern, davon fünf auf dem Spielfeld und zwei Ersatzspieler. Die Spiele werden auf NBA 2K20 im Pro-AM-Modus gespielt, wobei die Spielerfiguren sowie das Aussehen von Trikots und Arenen vollständig individualisiert werden können. 

Die komplette FIBA eSports Open 2020-Serie wird als Livestream mit englischsprachigem Livekommentar auf den FIBA Facebook-, Twitch- und YouTube-Kanälen verfügbar sein. 

Internationale Attraktivität des Basketballs

"Die FIBA ist unglaublich stolz und freut sich darauf, ihr eSports-Abenteuer mit den FIBA eSports Open 2020 zu beginnen, einem Pilotprojekt mit Freundschaftsspielen zwischen Nationalteams in Zusammenarbeit mit NBA 2K", erklärt Frank Leenders, FIBA Media and Marketing Services Director General. "Für den Zentralvorstand der FIBA ist die eSports-Initiative ein wichtiger Faktor und passt perfekt zum strategischen Ziel, die FIBA-Familie zu vergrößern. In diesen herausfordernden Zeiten bestärkt uns der Enthusiasmus einiger unserer Nationalverbände, die schon auf diesem Gebiet aktiv sind und uns in den letzten Monaten als Gründungspartner zur Seite standen." 

"Es ist eine Ehre für NBA 2K, Partner der FIBA bei der Realisierung der FIBA eSports Open 2020 zu sein", so Jason Argent, Senior Vice President of Basketball Operations bei 2K. "Wir freuen uns darauf, durch diese Spiele die internationale Attraktivität des Basketballs würdigen zu können."