Für die 2020er-Version von 2K's NBA-Klassiker wurde Lakers-Center Anthony Davis die Ehre des Cover-Athleten zuteil.
Für die 2020er-Version von 2K's NBA-Klassiker wurde Lakers-Center Anthony Davis die Ehre des Cover-Athleten zuteil © 2K-Games
Lesedauer: 2 Minuten

In Zeiten, in denen der Sport durch COVID-19 fast vollständig zum Erliegen kommt, müssen neue Wege gefunden werden, um die Fans zu unterhalten. Die NBA hat eine Idee.

Anzeige

Die NBA plant ein NBA2K-Turnier nur für aktive Spieler, bei dem die besten Konsolen-Zocker der Liga gegeneinander antreten und das auf ESPN ausgestrahlt werden soll, so Liga-Quellen gegenüber Yahoo Sports.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen << 

Anzeige

Die NBA hofft das Turnier schon kommenden Freitag starten lassen zu können. Insgesamt sollen es 16 Teilnehmer umfassen, darunter namhafte Spieler wie Utah-Jazz-Star Donovan Mitchell oder der vierfache NBA-Allstar DeMarcus Cousins.

Alternativprogramm für NBA-Fans

Da sich die Situation rund um die Coronavirus-Pandemie vor allen in den USA immer weiter zuspitzt, liegen dort, wie in den meisten anderen Ländern dieser Welt, sämtliche Sportligen auf Eis. Erst kürzlich hat die amerikanische Regierung die Restriktionen zwecks "social distancing" bis mindestens 30. April ausgeweitet. Über das 2K-Turnier hofft die NBA ihren Fans wenigstens ein bisschen Basketball-Action bieten zu können.

Laut Yahoo Sports geht es nur noch darum die letzten Details zu finalisieren, bis es am Freitag losgehen kann.

NBA2K ist vor allem in den USA ein sehr beliebter eSports-Titel, bei dem die in den Vereinigten Staaten ansässige NBA2K League das Non-Plus-Ultra für Fans des virtuellen Basketballs darstellt. Die NBA2K League ist ein Kollaboration zwischen der NBA und Publisher 2K. Momentan umfasst sie 23 Teams, die jeweils zu einer NBA-Franchise gehören.