Aurelion Sol ist dieses Mal der einzige Champion, der im neusten Legends of Runeterra Patch verändert wird
Aurelion Sol ist dieses Mal der einzige Champion, der im neusten Legends of Runeterra Patch verändert wird © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Pünktlich im versprochenen Zwei-Wochen-Takt kam der neue Legends of Runeterra Patch raus. Insgesamt wurden ein targonischer Champion und zehn weitere Karten angepasst.

Anzeige

Nachdem es im letzten Patch mit Ezreal und Lee Sin zwei Champions gab, die zugunsten der Balance geändert wurden, ist es im neusten Legends of Runeterra Patch nur einer: Aurelion Sol, der Sternenschmied.

Der Weltraumdrache wird abgeschwächt

Aurelion Sol ist allein von seinen Stats her, neben der aufgelevelten Form von Nautilus, der wohl stärkste Champion in ganz LoR. Seine Fähigkeit auf Stufe 2 Himmelskarten für 0 Mana ausspielen zu können, macht ihn zu einer wahren Value-Maschine. Damit dies in Verbindung mit seinen weiteren Fähigkeiten rund um die Schlüsselwörter "Zauberschild" und "Zorn" letztendlich nicht zu stark wird, legt Riot nun Hand an und nerft den Sternenschmied.

Anzeige

Ab sofort muss ein Spieler, um Aurelion Sol aufzuleveln, verbündete Einheiten mit einer addierten Gesamtstärke von nicht mehr nur 20+ auf dem Spielfeld haben, sondern 25+. Die Stats des Weltraumdrachen zählen aber weiterhin zur Gesamtstärke hinzu.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Neben dem Champion wurden noch zehn weitere Karten verändert. Die Übersicht:

Demacia

  • Brillante Wächterin: Die Stärke fällt von 5 auf 4 Punkte.

Ionia

  • Inspirierender Mentor: Während die Stärke von 1 auf 2 ansteigt, geht es mit den Lebenspunkten genau andersherum: Sie fallen von 2 auf 1.
  • Pix: Die Einheit erhält einen Lebenspunkt mehr und verfügt ab sofort über 0|2er-Stats.

Bilgewasser

  • Jack der Gewinner: Auch Jack büßt einen Lebenspunkt ein und fällt auf 5|5er-Stats.
  • Bootsmann: Das gleiche Schicksal ereilt auch den Bootsmann. Auch sein Leben fällt von zwei auf einen Punkt.

Targon

  • Bastion: Der targonische Sofort-Zauber wird verstärkt. Ab sofort verleiht er nicht nur ein Zauberschild für eine Runde, sondern er gewährt dieses und verleiht außerdem nun auch +1|+1.
  • Kosmische Inspiration: Bastion wird verstärkt, die kosmische Inspiration abgeschwächt. Ab sofort füllt sie nach dem Wirken des Zaubers kein Zaubermana mehr auf.
  • Großvater Rumul: Der bullige Riesen-Yeti verleiht nun zwei anstatt einem Verbündeten +0|+4.
  • Stille: Der nächste targonische Zauber, der generft wird. Zwar ist er immer noch multible spielbar. Kostet aber bei jedem Wirken ab sofort ein Mana mehr als zuvor.
  • Bergziege: Die Bergziege erhält einen Lebenspunkt mehr und steht damit jetzt auf 3|2er-Stats.

Der neuste Legends of Runeterra Patch ist seit Mittwoch, dem 30. September, auf allen Servern online.