Tham Kench ist der erste Champion, der mit der neuen Legends of Runeterra Erweiterung "Monumente der Macht" erscheinen wird
Tham Kench ist der erste Champion, der mit der neuen Legends of Runeterra Erweiterung "Monumente der Macht" erscheinen wird © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Mitte Oktober erscheint die inzwischen dritte Erweiterung für Legends of Runeterra. "Monumente der Macht" bringt mit Tham Kench ein weiteres Seeungeheuer mit sich.

Anzeige

Tham Kench ist der erste Champion, der mit der neu angekündigten Expansion "Monumente der Macht" erscheinen wird. Der Flussdämon wird pünktlich zum Release von MdM am 14. Oktober veröffentlicht werden.

Unbench the Kench

Tham Kench wird der Region Bilgewasser angehören. Augenscheinlich passend, da der Flussdämon durchaus als eine Art Seeungeheuer durchgehen kann. Der Kartentypus, über den sich die Bilgewasser-Region unter anderem definiert.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seine Stats sehen solide aus: Der Riesen-Fisch mit dem Faible für Zylinder wird 4 Mana kosten und kommt auf 2|6er-Stats. Wie immer ist es des Champions Fähigkeit, die diesen zu einer besonderen Karte macht. Tham Kench bedient sich dabei der aus der Demacia-Region bekannten Fähigkeit des "Festhaltens". Bisher gab es diesen Effekt nur als Zauber, bei, neusten Bilgewasser-Champion wird es nun zur Fähigkeit ausgebaut.

Um auf Level Zwei zu kommen, muss Tham Kench insgesamt drei Einheiten festhalten. Dabei ist es egal ob Freund oder Feind. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, erschafft der Flussdämon zu jedem Rundenbeginn den Zauber "Erlesener Geschmack". Dieser langsame, zwei Mana kostende Zauber lässt Tham Kench eine gegnerische Einheit verschlucken. Zuvor attackiert diese ihn, danach ist sie festgehalten. 

Hat der neue Bilgewasser-Champion so (oder durch andere Mechaniken) drei Einheiten geschluckt/festgehalten, erreicht er seine Endstufe. Während er dieses Vorgangs vernichtet er alle festgehaltenen gegnerischen Einheiten. Verbündete Einheiten, die der Riesen-Fisch geschluckt hat, lässt er hingegen frei.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Inwiefern Tham Kench die Meta beeinflussen wird, ist noch unklar. Fakt ist aber, dass Riot damit wieder eine vollkommen neue Spielmechanik in Legends of Runeterra bringen wird, die das Spiel weiterhin abwechslungsreich und spannend gestaltet.