Wie hat sich der Jungle mit Patch 11.7 verändert?
Wie hat sich der Jungle mit Patch 11.7 verändert? © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Der League of Legends-Patch 11.7 hat Nerfs für viele Jungler gebracht. Welcher Jungle-Champion ist jetzt noch effektiv? Wir analysieren die Jungle-Meta für Euch.

Anzeige

Riot hat sich in Patch 11.7 vor allem um Ivern gekümmert – und ihn direkt generft... Aber keine Panik, denn gleichzeitig wurde Daisy mit einem Bugfix versehen und funktioniert jetzt wieder normal. Ivern ist aktuell ein ausgeglichenerer Jungler, dessen Stärken vor allem im Support liegen.

Shaco und Kha’Zix weiter vorne dabei

Elise ist nach wie vor eine der besseren Jungler im Spiel. Tower-Diving ist für sie leichtes Spiel und ihre Early-Game Schwächen macht sie mit ihren Jungle-Clears und ihrer Crowd Control wieder gut. Mit der Spinnen-Lady macht man in der aktuellen Meta nichts falsch.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Shaco profitiert mit Patch 11.7 vom Turbo-Chemtank Nerf: Dadurch haben Tank-Champions an Wichtigkeit verloren, was ein direkter Buff für Shaco ist. Hecarim profitiert auch von einem Item: Der Buff für Stärke der Dreieinigkeit erhöht seinen Schaden. Das macht die Nerfs an seinen sonstigen Items wieder gut.

Der beste Jungler in LoL ist Kha’Zix. Das war vor Patch 11.7 so und das bleibt auch so. Tatsächlich wurde Kha’Zix noch stärker gemacht: Durch den Preisnachlass für Seryldas Bitterkeit kann er das Item schneller erhalten. Das macht einen starken Kha’Zix nun noch besser gegen Tanks und Bruiser.

Weitere News zu League of Legends