Caedrel wechselt die Seiten und wird 2021 als Caster in der LEC tätig sein
Caedrel wechselt die Seiten und wird 2021 als Caster in der LEC tätig sein © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Die LEC hat das Casterteam für das Jahr 2021 bekanntgegeben. Mit Caedrel ist ein ehemaliger Profi-Spieler neu dabei, ein bekanntes Gesicht hat sich dagegen verabschiedet.

Anzeige

Von Christoph Franz

Am kommenden Freitag ist es endlich soweit, denn dann fällt auch in der LEC der Startschuss für das eSports-Jahr 2021. Neben einigen Veränderungen bei den Teams, hat sich auch beim englischen Cast einiges getan. Die überraschendste Neuerung ist, dass sich Marc Robert "Caedrel" Lamont fortan als Caster versuchen wird.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Damit wechselt der 24-Jährige die Seiten, denn in den vergangenen zwei Jahre war Caedrel als Jungler bei Excel Esports im Einsatz. Der Sprung in die Playoffs blieb dem Team stets verwehrt. Im vergangenen Summer Split verpasste Excel aufgrund des Miracle Runs von Schalke die Playoffs denkbar knapp.

Froskurinn verlässt die LEC

Für Caedrel war es also das letzte Turnier als Profispieler. Bei seinem neuen Abenteuer darf er sich nun auf viele bekannte Gesichter freuen. Auch in diesem Jahr sind Trevor "Quickshot" Henry, Eefje "sjokz" Depoortere, Daniel Drakos, Aaron "Medic" Chamberlain, Andrew "Vedius" Day, Christy "Ender" Frierson und Laure "Bulii" Valée dabei.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nicht mehr Teil des Teams ist jedoch Indiana "Froskurinn" Black. Bereits in der vergangenen Woche gab die 29-Jährige bekannt, dass sie ihren auslaufenden Vertrag im Produktionsteam nicht verlängern wird. "Ich wünsche der LEC-Sendung, den Teams und den Fans alles Gute. Ich habe es dort absolut geliebt", teilte Froskurinn auf Twitter mit. Nicht nur Kollegen, auch Fans bedauern ihre Entscheidung sehr.

Foxdrop kehrt zurück

Das neunköpfige Team wird von Rückkehrer Dan "Foxdrop" Wyatt komplettiert. Bereits 2019 war er als Analyst im Cast dabei, im vergangenen Jahr ging Foxdrop dieser Tätigkeit bei den European Masters nach. Nun darf er wieder bei den "Großen" mitspielen. Vielleicht ja bereits am kommenden Freitag, wenn es um 18 Uhr mit dem Kracher G2 Esports gegen MAD Lions losgeht.