Hu "SwordArt" Shuo-Chieh ist nur einer der neuen Spieler, die bei TSM eine neue erfolgreiche Ära prägen sollen
Hu "SwordArt" Shuo-Chieh ist nur einer der neuen Spieler, die bei TSM eine neue erfolgreiche Ära prägen sollen © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten

Die Offseason für Team SoloMid verlief bisher mehr als turbulent. Zwei Legenden hat man verloren, dafür aber wohl den teuersten Vertrag aller Zeiten abgeschlossen.

Anzeige

Das Gerücht, dass der bisherige Suning-Support-Spieler Hu "SwordArt" Shuo-Chieh über den großen Teich von China nach Amerika wechseln könnte, wabert seit einigen Tagen durch die League-of-Legends-Gerüchteküche. Nun wurde der Wechsel offiziell bestätigt. Der 23-jährige wird ab sofort in der LCS für Team SoloMid auflaufen ... und nebenbei ein rekordverdächtiges Honorar beziehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Fürstliche Entlohnung - Reichster TSM-Profi aller Zeiten?

SwordArt soll für zwei Jahre beim Vorjahres-Vierten der amerikanischen Liga unterschrieben haben. Die Handhabe des Vertrags ist durchaus üblich - das Gehalt, welches der taiwanesische Support in dieser Zeit beziehen wird, sprengt aber jeden bisher dagewesenen Rahmen.

Anzeige

Sechs Millionen wird SwordArt in seiner Zeit bei TSM verdienen. Das sind drei Millionen im Jahr und damit das bis dato wohl höchste ausgezahlte Jahres-Gehalt, das ein League-of-Legends-Spieler jemals verdient hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit der Verpflichtung des diesjährigen Worlds-Finalisten steigen natürlich auch die Erwartungen an das Team. Nicht nur die der Fans, auch die der Spieler. TSM-Owner Andy "Reginald" Dinh brachte dies auf den Punkt: "Ich denke, es ist eine Menge Druck auf die Spieler, mit denen SwordArt spielen wird." Er ist ein Worlds-Finalist und es gibt ein Mindestmaß an Erwartungen, mit einem Spieler dieses Kalibers zu spielen."

Der Beginn einer neuen Ära?

Spätestens die Addition von SwordArt soll bei TSM eine neue erfolgreiche Ära einleiten. Das Team gehört bei Weitem nicht zu den Kellerkindern der LCS, ist den eigenen Ambitionen mit leichten Ausnahmen aber doch ein Stück weit hinterhergelaufen.

Zwar konnte der letzte Summer-Split gewonnen werden und damit einhergehend für die diesjährigen Worlds qualifizieren, doch spätestens dort wurden dem Team deutlich die Grenzen aufgezeigt, als es sieglos nach sechs Spielen wieder Richtung Heimat ging.

SwordArts Verpflichtung ist zwar der aktuellste, nicht aber der erste Move, den TSM diese Offseason tätigt, um dem Sog des drohenden Mittelmaßes zu entfliehen.

Angefangen beim Wechsel der hauseigenen Legende Soren "Bjergsen" Bjerg von der Mid-Lane hin zum Head-Coach, über die Verpflichtung des Deutschen Tristan "PowerOfEvil" Schrage als dessen Ersatz, bis hin zum überraschenden Rücktritt von Yiliang "Doublelift" Peng, der gestern seine Karriere beendete, ging es mehr als turbulent zu bei Team SoloMid.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Doublelifts Rückzug aus dem Rift bedeutet für TSM nicht nur den Verlust der zweiten Legende innerhalb weniger Wochen, sondern bringt das Team in die schwierige Lage, schnellstmöglichst wenigstens einen halbwegs adäquaten Ersatz für den achtmaligen LCS-Gewinner zu finden. Kein leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass Doublelift der erfolgreichste League-of-Legends-Spieler aller Zeit ist.

Neben der Suche für die nun vakante Stelle auf der AD-Carry-Position, verabschiedete sich TSM inzwischen auch offiziell von ihrem Top-Laner Sergen "Broken Blade" Celik, der künftig in königsblau auflaufen und bei Schalke 04 Esports Andrei "Odoamne" Pascu ersetzen wird. 

Die Offseason ist für TSM also noch lange nicht beendet.