Nach ihrem überzeugenden Sieg bei den European Masters, sind gleich drei von fünf AGO-Rogue-Teammitgliedern auf dem Weg in die LEC
Nach ihrem überzeugenden Sieg bei den European Masters, sind gleich drei von fünf AGO-Rogue-Teammitgliedern auf dem Weg in die LEC © AGO Rogue
Lesedauer: 2 Minuten

Erfolg erweckt Begehrlichkeiten. Nach ihrem Sieg bei den European Masters muss das auch AGO Rogue erleben. Gleich drei ihrer Spieler stehen vor einem Wechsel in die LEC.

Anzeige

Marc Robert "Caedrel" Lamont war einer der besseren Jungler in der LEC. Nun hat der 24-jährige vor zwei Tagen bekannt gegeben seine Laufbahn als professioneller League-of-Legends-Spieler erstmal ruhen zu lassen und seine Karriere abseits des Rifts als Caster fortführen zu wollen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für sein Ex-Team Excel bedeutet dies, dass sie sich für die kommenden Saison nach einer Alternative zu Caedrel auf der Jungle-Position umsehen müssen. Einen passenden Kandidaten scheint man dabei schon im Auge zu haben. 

Anzeige

Excel setzt auf Talente

Mit Daniel "Dan" Hockey soll die vakante Position mit einem Talent aus der unterklassigen NLC besetzt werden. Der Brite spielt aktuell noch bei Fnatics Farmteam Fnatic Rising. In der vergangenen Saison konnte Dan dort mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Dies blieb wohl auch Excel nicht verborgen.

Der Jungler ist aber nicht das einzige Talent, auf das britische Team ein Auge geworfen hat. Auch auf der Mid-Lane soll es Veränderung geben. Momentan hat diese Position noch Joran "Special" Scheffer inne. Nach einer schwachen Saison, in der der 22-jährige statistisch gesehen der schlechteste Mid-Laner der LEC war, deutet aber vieles auf eine Trennung zwischen Excel und dem Niederländer hin.

Ersetzen soll Special Paweł "Czekolad" Szczepanik von AGO Rogue. Dieser spielte mit dem Farm-Team von Rogue dominante European Masters, bei denen das polnische Team letztendlich auch den Sieg davontragen konnte. Czekolad erzielte dabei 80 Kills und führte die Statistik damit vor allen anderen Mid-Lanern an.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der polnische Mid-Laner ist jedoch nicht der einzige Spieler von AGO Rogue, der bei LEC-Teams Begehrlichkeiten geweckt hat. Neben ihm und seinem Support Adrian "Trymbi" Trybus, der seine Chance im Main-Roster von Rogue bekommt, steht auch Top-Laner Mathias "Szygenda" Jensen vor einem Wechsel in die europäische Top-Liga.

Szygenda für Cabochard

Offenbar wechselt Szygenda zu Team Vitality und ersetzt dort Lucas "Cabochard" Simon-Meslet. Das französische Team gehörte sowohl im vergangenen Spring, als auch Summer Split zu den Kellerkindern der LEC. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Über das ganze Jahr hinweg gesehen, konnte Vitality lediglich nur neun Siege insgesamt holen. Mit Szygenda soll die Zukunft nun erfolgreicher gestaltet werden.