Eine Legende tritt ab - Uzi beendet seine Karriere
Eine Legende tritt ab - Uzi beendet seine Karriere © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Er ist einer der besten ADCs aller Zeiten und revolutionierte die Spielweise auf der Botlane. Mitte des Jahres kündigte Jian "Uzi" Zi-Hao sein sofortiges Karriereende an.

Anzeige

Sein aggressiver Spielstil veränderte die Botlane bis hin in die Bronze-Soloqueue. Das Karriereende von Jian "Uzi" Zi-Hao bedeutet auch den Abschluss eines großen League-of-Legends-Kapitels.

Der Beste, der niemals Weltmeister wurde

Anzeige

Vor allem seit seinen beiden Finalniederlagen bei den Worlds 2013 und 2014 gegen SK telecom T1 und Samsung White lastete ihm ein gewisser Fluch an, er könne keine großen Titel holen. Nach einer Reihe von Siegen in der chinesischen LPL schaffte er mit RNG 2018 die Kritiker zu verstummen. Es sollte der MSI-Titel sein, der in überzeugender Manier gegen Kingzone DragonX eingefahren wurde.

Trotzdem sollte es kein ultimativer Siegeszug mehr werden. Bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr landete er mit RNG in der Todesgruppe um Fnatic und SK telecom T1 nebst Clutch Gaming. Sein letztes Game war die Niederlage gegen Fnatic. Die Schadensstatistik zeigt eindrucksvoll wie selten: an ihm lag es nicht.

Auf Twitter erwies ihm die volle Bandbreite der League-Szene großen Respekt, inklusive vieler aktiven Spieler, Coaches, Verantwortlichen, Fans und Freunden.

Jeder kennt ihn als den besten ADC, der niemals die Worlds gewann, aber auch ohne den Weltmeistertitel bleibt er einer der besten League-of-Legends-Profis aller Zeiten.